12. Jazz-Meeting Berlin v.28-30.09

2030

Vom 28.- 30. September 2007 findet das 12. Jazz-Meeting in der ufaFabrik statt. Zusatzkonzerte werden am 11./12. Oktober in der Petruskirche-Lichterfelde sowie auch am 20.10. in der Wabe, Berlin-Prenzlauer Berg, veranstaltet.

Nicht nur Berliner Bands und prominente Mitmusiker treten dann den Beweis an, dass die deutsche Hauptstadt eine der europäischen Jazzmetropolen ist. Darüber hinaus werden arrivierte Musiker aus Polen, Schweden und Tschechien dem Ruf ihrer Jazzmusik-Nationen ebenfalls gerecht, weshalb das Jazz-Meeting Berlin auch in diesem Jahr zu einem europäischen Festival geworden ist.

Torsten Goods, der Hauptact des ersten Abends, gilt als herausragender Vertreter des „Young German Jazz“ und bringt sein Programm „Irish Heart“ mit seiner exzellenten Begleitband zur Aufführung. Das Go.Ya. Quintett, hervorgegangen aus dem Jazz-Institut Berlin, repräsentiert am 28.09. vor allem den jungen Berliner Jazz. Die Brüder Marcin und Bartlomiej gelten als große Hoffnung des polnischen Jazz. In Zusammenspiel mit Theo Jörgensmann, einem der Deutschen Jazz Solisten mit internationalem Ruf, treten sie am 29.09. als das international viel beachtete Trio Oles|Jörgensmann|Oles auf. Am gleichen Tag präsentiert die Band „Soko Steidle“ ihren Free Jazz „Made in Berlin“.

Der letzte Abend in der ufaFabrik wird durch den Auftritt von Heinz Sauer und Michael Wollny bestimmt. Die internationalen Auszeichnungen ihrer gemeinsamen CD-Produktionen sind kaum noch aufzuzählen und garantieren einen musikalischen Höhepunkt. Das Tingvall-Trio spricht am selben Abend auch jüngere Zuhörer an, die Gefallen an neuen Jazzsounds haben, aber zusätzlich progressive Rockrhythmen schätzen.

Die Zusatzkonzerte stellen vor allem herausragende Vertreter des tschechischen Jazz vor. Am 12.10. tritt Pavel Jakub Ryba den Beweis an, dass er zu den besten Fusion-Jazzbassgitarristen der Welt gezählt wird. Einen Tag zuvor konzertiert der in Tschechien auch als Politiker bekannte Musiker Michal Prokop, gemeinsam mit dem tschechischen Stargitarristen LuboÅ¡ AndrÅ¡t und dem Geiger Jan Hrubý.

Die Reihe der Konzerte wird am 20.10. durch zwei hervorragende Gruppen des Ethno-Jazz abgeschlossen, Limbo aus Prag und Fat Dragon aus Berlin.
Sechs erlebnisreiche Abende des europäischen Jazz versprechen bereits jetzt Konzerte der Extraklasse auf dem 12. Jazz-Meeting Berlin, das durch die Unterstützung zahlreicher Förderer und Partner zustande gekommen ist!

Weitere Informationen unter: www.jazzmeeting-berlin.de

Kontakt:
Jazz-Meeting Berlin
Andreas Malliaris
Mainzer Straße 25
10247 Berlin
Tel.: 030/ 288 37 208
Fax.: 030/ 288 37 209
info@jazzmeeting-berlin.de
www.jazzmeeting-berlin.de

Veranstaltungsort ufaFabrik Berlin 28.-30.09.07
Eintrittspreis 14 €/ 12 € erm.
Pressekontakt: Gabi-Maria Metternich
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin
Fon: 030. 755 03 118, Fax -117
pr.metternich@ufafabrik.de
www.ufafabrik.de
Kartenvorbestellungen unter: 75503-0

Veranstaltungsort Petruskirche Lichterfelde 11-12.10.07
Eintrittspreis 15 €/ 12 € erm.
Oberhofer Platz
12209 Berlin Lichterfelde
Tel. 773 28 452
Fax 773 93 289
Email info@petrus-kultur.de
www.petrus-kultur.de
Kartenvorbestellungen auch online

Veranstaltungsort Wabe, Berlin- Prenzlauer Berg, 20.10.07
Eintrittspreis 15 €/ 12 € erm.
Danziger Straße 101
10405 Berlin
+49 30 90295 3850
info@wabe-berlin.de
www.wabe-berlin.de
Kartenbestellung per Mail

Vorheriger ArtikelMichael Bublés CD: CALL ME IRRESPONSIBLE
Nächster ArtikelPeter Fessler & NDR Big Band ein Highlight
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74