8. Jazzfestival in Stuhr kein Fest für Puristen

1907

Köln- Kein Festival für Puristen wird sie sein, die achte Auflage von „Jazz in Stuhr“. Sie soll mit abwechslungsreichem Programmpunkten das Publikum locken, so lautet es aus dem hohen Norden. Am Donnerstag, 25. Januar, startet um 19 Uhr das Jazzfestival in Stuhr.

Nachdem es im Vorjahr nur ein abgespecktes Programm gab, läuft das Jazzfestival im Januar 2007 wieder über drei Tage. Edgar Wöltje, Chef des Fachdienstes Kultur, bestreitet das Festival nun allein aus seinem Etat.

Die Freunde des Jazz können sich auf den Januar 2007 freuen. An drei Tagen werden im Stuhrer Rathaus wieder verschiedenste Spielarten dieser Musikrichtung vertreten sein. „Das Jazzfest ist ein wichtiger Werbeträger für Stuhr. Deshalb war es auch ausdrücklicher Wunsch der Politik, dieses Festival nicht wegbrechen zu lassen“, erläutert Edgar Wöltje, Kulturchef der Gemeinde. Im Vorjahr sei die Nachricht vom Ausstieg der Kreismusikschule für ihn so kurzfristig gekommen, dass das dreitägige Programm nicht zu retten gewesen sei, blickt Wöltje zurück. „In diesem Jahr war es anders. Ich konnte frühzeitig planen.“
„Es ist kein Festival für Puristen. Man sollte schon offen für Neues sein.“ Ein Beleg für diese Aussage: die Verpflichtung der Berliner Formation „Counterworld Experience“. Die Musiker um Gitarrist Benjamin Schwenen, vermischt Jazz mit Elementen des Heavy Metal. Das Hamburger „Songbird Orchestra featuring Melvin Edmondson“ vertritt besonders Ray Charles.

Auch eine Kölner Band vertreten „Triosence“ sowie „Reverend Joe“ aus Bremen und die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule, denen traditionell der erste Abend gehört.

Tickets im Rathaus
Das Jazzfest beginnt am Donnerstag, 25. Januar, um 19 Uhr. An den folgenden zwei Tagen startet das Programm jeweils um 20 Uhr. Karten sind im Bürgerbüro des Rathauses (Blockener Straße 6) erhältlich.

Vorheriger ArtikelCharly Mariano und Martin Sasse Trio -Live Jazz –
Nächster ArtikelWDR Jazzmeeting – The Source
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74