1FC Köln holt gegen Mainz einen wichtigen Punkt

2187
1FC-Koeln-Marcel-Risse
Zurück in der Heimat 1FC Koeln Marcel Risse

Köln- Gute Stimmung im RheinEnergiestadion am Dienstagabend. Gute News, denn die Fans feierten Ihren FC nicht zu unrecht. Ein paar mal war der 1FC Köln nahe dran den Siegtreffer zu machen. Am Ende stand ein mehr als verdientes 0:0 Unentschieden auf der Anzeigentafel.

In der englischen Woche empfing der FC den 1. FSV Mainz 05 zum Flutlichtspiel im RheinEnergieStadion. Die Partie startete mit zwei hoch motivierten Teams. Der FC ging nach dem 2:1-Sieg bei Schalke 04 mit viel Selbstvertrauen zur Sache und machte direkt Druck.
In der Anfangsphase sah es so aus, als ob gegen die Mainzer ein früher Treffer drin wäre.
Nach einem Freistoß köpfte Dominic Maroh den Ball ins Mainzer Tor, die Fans jubelten schon, doch die Unparteiischen entschieden auf Abseits. Eine knappe Entscheidung,aber tatsächlich war ein Fuß im Abseits.

Auch Mainz wollte gerne Punkte aus Köln mitnehmen und kombinierte sich gefährlich vors Tor. Doch nutzen, konnten beide Teams ihre Chancen nicht.

Kurz vor der Pause sah der FC echt besser aus und gewann immer mehr Zweikämpfe im Mittelfeld. Leider führten die Angriffe aber nicht zu Torschüssen. Und so ging beide Mannschaften torlos in die Kabinen.

Die zweiten 45 Minuten begannen ohne Wechsel auf beiden Seiten. Und wie schon in der ersten Hälfte blieben die wirklich gefährlichen Aktionen im Strafraum weiter aus.Beide Abwehrketten leisteten echt gute Arbeit und somit blieb den Stürmern nur wenig Raum.

Bis zur 72. Minute, als der FC die wohl beste Torchance in dieser Partie hatte. Daniel Halfar brachte den Ball flach nach innen, Anthony Ujah kam zum Schuss, doch dieser wurde abgeblockt.

In der Schlussphase erhöhte der FC erneut den Druck aufs gegnerische Tor. Nach einer Ecke köpft Ujah in die richtige Ecke, leider hält ein Mainzer seine Birne dazwischen. Die nächste Riesenchance vergibt Vogt und die Südtribühne tobt.
Ecke folgt auf Ecke, doch es ist wie verhext. Der Ball will nicht ins Netz.
Das die Geißböcke mehr als bemüht waren muss man zur Kenntnis nehmen, aber Mainz ist ein kluger und abgekochter Gegner.

Damit holte der FC in seinem letzten Heimspiel in diesem Jahr zumindets einen Punkt. Ein wichtiger Schritt in Sachen Selbstbewußtsein. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und die Fans feierten Ihren FC zu recht.

Nach Abpfiff bedankte sich die Mannschaft bei ihren Fans mit einem Spruchband und wünschte ihnen frohe Weihnachten. Die Fans bedankten sich ihrerseits mit lautstarken Gesängen. Nun geht es am Samstag nach Wolfsburg. Wir freuen uns und drücken die Daumen.

Vorheriger ArtikelFotoserie DTM Lauf Nürburgring 2014
Nächster ArtikelKartenvorverkauf für ADAC GT Masters 2015 hat begonnen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74