Mit diesen 5 Tricks kommt die Partnerschaft in Schwung

478
Partnerschaft beleben Foto Unsplash Scott Broome @scottbroomephotography
Partnerschaft beleben Foto Unsplash Scott Broome @scottbroomephotography

Köln- Schnell und vollkommen unbemerkt kann es passieren, dass die Partnerschaft mehr und mehr erlahmt. Plötzlich ist der Alltag in das Leben eingezogen und man findet sich gemeinsam auf dem Sofa wieder, um dort wie üblich TV zu schauen. Kommunikation ist in dieser Zeit häufig Fehlanzeige und irgendwie passiert Abend für Abend genau das Gleiche, genau genommen also eigentlich nichts.

Zwar ist an einem Fernsehabend nichts Verwerfliches, doch problematisch wird es immer dann, wenn es sich um gewohnheitsmäßige Abläufe handelt, die sich oft in vielen Bereichen in die Beziehung einschleichen und so für Alternativen anscheinend überhaupt kein Platz mehr ist. Eine Folge ist häufig die plötzlich fehlende Anziehungskraft. Ist es noch nicht lange her, dass man ständig Schmetterlinge im Bauch hatte und das Herz zu Klopfen begann, wenn der andere um die Ecke kam.

Oft war das gepaart mit dem Verlangen, den anderen zu berühren, oder man konnte einfach die Finger nicht mehr voneinander lassen. Auch wenn es sich anscheinend um längst vergangen Zeiten zu handeln scheint, so gibt es eine Reihe von Tricks, wie man diese leicht erlahmte Partnerschaft wieder mit Leben erfüllen kann. Einen Dildo ins Spiel zu springen, könnte zum Beispiel eine denkbare Möglichkeit sein. Für zwei weibliche Partnerinnen bietet sich auch die Strap On Variante an.

Was also tun, um die Partnerschaft wieder in Schwung zu bringen?

Es ist keineswegs ein Grund zum Verzweifeln, wenn es in der Partnerschaft etwas fade geworden ist. Es bedeutet lediglich, dass nun die Zeit gekommen ist, die Dinge wieder aktiv in die Hand zu nehmen. Es geht darum, die alten Strukturen zu durchbrechen und sich fantasievoll auf neue Abenteuer einzulassen.

Tipp 1: Das Schlafzimmer zum Event werden lassen

Allabendlich geht es irgendwann wie selbstverständlich ins Bett. Vorher ist noch die Abendhygiene angesagt, den Schlafanzug angezogen und dann ab ins Bett. Auch das ist letztlich eine Routine. Allerdings ist diese, zugegebenermaßen nur wenig aufregend oder gar romantisch. Es geht natürlich auch ganz anders. Man könnte das Schlafzimmer einfach mal heimlich, still und leise in eine Art Liebesoase verwandeln. Stimmungsvolle Kerzen, leise Musik und vielleicht einfach mal ein bisschen Sexspielzeug verführerisch drapieren. Und schon wird das sonst so langweile Schlafzimmer zu einem echten Event-Room.

Hier kommt mit Gewissheit schnell die passende Stimmung auf. Hier hat sich jemand Gedanken gemacht und alles liebevoll angerichtet. Nichts erinnert hier mehr an sonst so übliche, langweilige Gewohnheit.Gerade die Liebesspielzeuge können dem Liebesleben einen ganz besonderen Kick verleihen und sie veranlassen auch dazu, im Bett einfach mal wieder etwas Neues auszuprobieren.

Tipp 2: Die Tagesroutine bewusst unterbrechen

Gerade wenn man ganz einfach mal die Tagesroutine durchbricht, kann das eine Partnerschaft sehr schnell wieder beleben. Wenn man die eingefahrenen Tagesstrukturen einfach ganz bewusst durchbricht, funktioniert das besonders gut.

Wenn man üblicherweise kocht, wäre es sehr abwechslungsreich, einfach mal eine Pizza zu bestellen, oder umgekehrt. Oder einfach den Partner spontan zum Essen einladen. Egal, wo Routinen aufgetaucht sind, sollten diese einfach unterbrochen werden.
Auch eine romantische Badezimmersession, die liebevoll mit Kerzen und einem Glas Wein inszeniert wird, ist hier ein toller Schritt in die richtige Richtung. Ist das Ganze mit romantischer Musik verziert, hat man bereits die wichtigsten Zutaten für einen romantischen Abend zusammen.

Tipp 3: Ganz bewusst Zeit nehmen

Eigentlich eine ganz einfache Geschichte, denkt man vielleicht, doch das bedeutet, dass die typischen Aktionen, wie Fernsehen, Laptop und vor allem das Handy absolut tabu sind. Das einfache Nebeneinandersitzen endet hier nämlich und plötzlich wird daraus wieder ein echtes Miteinander.

An dieser Stelle schenkt man dem Partner nämlich endlich wieder die Aufmerksamkeit, die ihm eigentlich auch schon längst zusteht. Der Schlüssel für Gemeinsamkeit ist echte Aufmerksamkeit, daher ist es extrem wichtig, sämtliche Ablenkungen zu vermeiden. Gemeinsame Gespräche und natürlich auch gemeinsame Unternehmungen, zum Beispiel auch eine kurze Reise, sind daher sehr wichtig.

Tipp 4: Charme und Komplimente

Wer sich kurz zurückerinnert, wird noch genau wissen, dass Komplimente und Nettigkeiten am Anfang der Beziehung an der Tagesordnung waren. Diese kleinen aber dennoch überaus wichtigen Wertschätzungen gehören vermutlich inzwischen der Vergangenheit an. Es muss ja nicht ständig die großen Liebeserklärung sein, sondern hier geht es nur um kleine Aufmerksamkeiten, um kleine Bemerkungen.

Aber genau diese beweisen, dass man den anderen noch immer aktiv wahrnimmt und vor allem wertschätzt. Es ist eigentlich so leicht, eine nette Bemerkung über die Frisur oder über die Kleidung zu machen. Es ist auch nicht wirklich schwer, einfach mal zu sagen, wie toll der andere den Tag managt. Auch das ist eine besonders schöne Form der Wertschätzung. All das sind deutliche Signale, die die Zweisamkeit wieder zum Leben erwecken.

Tipp 5: Jeder Mensch liebt Überraschungen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, und sie beleben die Liebe wieder. Ein Blumenstrauß wird wohl jedes Frauenherz erfreuen. Doch man kann den Liebsten oder die Liebste auch einfach mal ganz spontan ins Kino einladen. Eine tolle Überraschung ist aber auch ein Picknick im Grünen, das schön arrangiert wird.
Die Kraft und die Wirkungsweise dieser Kleinigkeiten sind nicht zu unterschätzen, denn hier entfachen diese kleinen Funken ganz schnell wieder das große Feuer. Gleich zwei wichtige Faktoren spielen hier eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich zum einen um das Überraschungsmoment und zum andern wird die Beziehung wiederbelebt. Dadurch wird das gemeinsame Leben wieder richtig spannend.

Man hat aber auch noch andere Optionen!

Neben diesen 5 wichtigen Tipps gibt es aber auch noch andere Optionen, die manchmal sehr hilfreich sein können, um wieder neuen Schwung in die Partnerschaft zu bringen. Sicher sind dies nicht die ersten Optionen, die in Betracht kommen sollten, aber manchmal ist tatsächlich Distanz die optimale Lösung.

Obwohl man ja eigentlich die Nähe und Gemeinsamkeit sucht, kann es überaus hilfreich sein, einfach mal auf Abstand zu gehen. Nicht selten bewirkt das wahre Wunder. Gerade im Moment des Rückzuges bemerkt der Partner oftmals erst, dass ihm nun plötzlich etwas fehlt. Oftmals resultiert daraus zunächst ein Nähe-Distanz-Verhältnis, das dann in der Folge für echte Spannung und ein Prickeln in der Beziehung sorgt.

Außerdem muss man sich darüber im Klaren sein, dass, wer seine eigenen Belange ignoriert und keinen Blick mehr dafür hat, auch gleichzeitig nicht in der Lage ist, die Belange des anderen zu erkennen. Lädt man aber die eigenen Akkus wieder mit Energie durch den vorübergehenden Abstand auf, so kann auch die Beziehung wieder mit der benötigten Energie aufgeladen werden.

 

Vorheriger Artikel44. JAZZ FESTIVAL NEUWIED 2021
Nächster ArtikelStars wie Milow und Max Mutzke Live in Wolfsburg- Autostadt
der Kölner André Hermens, Personal Trainer berichtet über Ernährung, Lifestyle, Fitness, Sport mit lebensechten Storys und Praxiserfahrung