basta macht blau- Tour und CD Konzert im Gloria Köln

3740

„Basta macht blau“. Von wegen! Haben die fünf a cappella-Weisen der Kölner Band Basta jemals einen Auftritt, eine Herausforderung geschwänzt? Können die vier Tenöre, Werner Adelmann, Thomas Aydintan, René Overmann, William Wahl und der Bass, Andreas Hardegen überhaupt das Nichtstun genießen? Titel und Cover ihres neuen Albums wollen den Glauben daran nähren. Erst im letzten Frühjahr haben Basta mit „Fünf“, dem Album zum 10-Jährigen, ihre bis dato beste Platzierung in den Albumcharts kundtun dürfen. Ihre Single zur Fußballweltmeisterschaft 2010, „Gimme Hope Joachim“ wurde zum größten Hiterfolg der Band bis hierhin. Viele Dutzend Mal zündete der flotte Fünfer sein Vokalspektakel seither auf Bühnen vor weiterhin steigenden Konzertbesucherzahlen quer durchs Land. Und jetzt präsentieren die Fünf nach „Fünf“ die Kür ihrer vereinten Künste, und stellen neue Songs vor. Von einigen glaubt William Wahl, der kreative Kopf der Truppe sogar augenzwinkernd, dass es sich um „forthcoming Smash-Hits“ handelt.

„Basta macht blau“, der Titel, ist vielleicht ein Paradoxon. Etwas wie „Basta macht blau“, das zum entspannt-lockeren, bisweilen humorigen, manchmal auch fies-ironischen Umgang mit den alltäglichen Pflichten, Irrungen und Wirrungen auffordert.

In „Basta macht blau“ steckt mehr Basta als je zuvor. Zum ersten Mal veröffentlicht die Vokal-Bande ein Album das ausschließlich eigene Kompositionen enthält. Elf der fünfzehn neuen Songs tragen die solitäre Texter- und Komponisten-DNA des Jüngsten und kreativ Vorlautesten der Band, William Wahl. Davon gibt“™s für Fans der Band auf „Basta macht blau“ so viele, dass das Album das Zeug zum Klassiker hat. Weil es bestens unterhält, weil es großartige Musikalität besitzt, weil es 100% Basta ist. „Basta macht Blau“ bietet hohe Sangeskunst mit zuweilen irrsinniger Vokal-Artistik gepaart mit lakonisch-sarkastischen Texten und Ausflügen ins Kabarettistische.

„BASTA „¦ mach blau“ Live Tour 2011

Di 27.09.2011 Aschaffenburg Hofgarten
Mi 28.09.2011 Trier Casino
Mi 05.10.2011 Ulm Roxy
Fr 07.10.2011 Herne Kulturzentrum
So 09.10.2011 Hamburg Tivoli
Mo 10.10.2011 Hamburg Tivoli
Do 13.10.2011 Koblenz Café Hahn
Fr 14.10.2011 Koblenz Café Hahn
Sa 15.10.2011 Wipperfürth Alte Drahtzieherei
Di 18.10.2011 Heilbronn Harmonie
Mi 19.10.2011 Konstanz Il Boccone
Do 20.10.2011 Tuttlingen Angerhalle
Do 27.10.2011 Leipzig Werk 2
Fr 28.10.2011 Zwickau Alter Gasometer
Sa 29.10.2011 Chemnitz Stadthalle
Mo 31.10.2011 Berlin Tipi – Das Zelt
Fr 04.11.2011 Celle CD-Kaserne
Do 10.11.2011 Schwerte Alte Rohrmeisterei
Sa 12.11.2011 Grevenbroich Pascal-Gymnasium
So 13.11.2011 Ludwigsburg Forum am Schlosspark
Mo 14.11.2011 Kempten BigBox
Di 15.11.2011 Wasserburg Badria-Halle
Do 17.11.2011 Waldshut-Tiengen Stadthalle
Fr 18.11.2011 Bamberg Konzerthalle, Hegelsaal
Sa 19.11.2011 Goch Viller Mühle
Di 22.11.2011 Schwerte Alte Rohrmeisterei
Do 24.11.2011 Bergheim Medio Rhein Erft
Fr 25.11.2011 Mönchengladbach Rote Krokodil
Sa 26.11.2011 Euskirchen Stadttheater Euskirchen
Do 01.12.2011 Wien Metropol
Fr 02.12.2011 Düsseldorf Tonhalle
Sa 03.12.2011 Duisburg Rheinhausenhalle
Do 08.12.2011 Krefeld Seidenweberhaus
Fr 09.12.2011 Menden Wilhelmshöhe
Sa 10.12.2011 Darmstadt Centralstation
Sa 17.12.2011 Köln (X-Mas Special) Gloria Theater

Vorheriger ArtikelMichael Schumacher Crash beim Singapur GP beendet ein gutes Rennen vorzeitig
Nächster ArtikelCascada mit neuer Single „AU REVOIR“
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.