Formel1 – Ferrari Doppelpodium – Sebastian Vettel gewinnt den GP von Singapur

2354
Ferrari vor Red Bull Singapur
Ferrari vor Red Bull Singapur

Köln- Gestern holte sich Sebastian Vettel für das Nachtrennen in Singapur die Pole Position. Im heutigen Rennen siegte der viermalige Formel1 Weltmeister zum dritten Mal in diesem Jahr in seinem Ferrari.

Sebastian Vettel hat seine erste Pole-Position im Ferrari direkt in einen perfekten Sieg umgemünzt. Daniel Ricciardio im Red Bull passierte als zweiter die Ziellinie. Knapp dahinter brauste Ferrari Teamkollegen Kimi Räikkönen unter der schwar-weiß-karierten Flagge durch.

Sebastian Vettel verbuchte damit den 42. Formel-1-Sieg seiner Karriere und ließ sich auch nicht durch 2 Safety-Car-Phasen und einen „Fußgänger“ auf der Strecke aus dem Konzept bringen.

Teamchef Maurico Avabene winkte zufrieden zum Podium hinauf die komplette Ferrari Mannschaft feierten den Triumph der beiden Fahrer oben auf dem Podium überglücklich.

Die beiden Mercedes Piloten Hamilton und Rosberg betrieben auf dem 5,073 Kilometer langen Marina Bay Street Circuit lediglich Schadensbegrenzung. Hamilton fiel mit einem technischen Fehler am Gaspedal aus. Nico Rosberg kam abgeschlagen auf Rang vier über die Linie.
Ebenso in die Punkte kamen Valtteri Bottas (Williams), Daniil Kwjat (Red Bull), Sergio Perez (Force India), Max Verstappen,Carlos Sainz.

Erneut sahen auch die Honda MacLaren von Jenson Button und Fernando Alonso, wieder einmal nicht die Ziellinie. Nico Hülkenberg schied nach einem Crash mit Felipe Massa aus.

Insgesamt gesehen war es jedoch mangels Überholmöglichkeiten auf dem Kurs in Singapur wieder einmal ein ziemlich langweiliger Grand Prix. Ferrari war im Glück, weil es bei Mercedes einmal technisch gar nicht lief. Ob die Ferraris beim GP in Japan noch einmal so stark sein werden glaube ich nicht.
Noch ist der erneute Titel von Lewis Hamilton nicht in Gefahr. Lewis Hamilton führt die WM mit 252 Punkten, vor Nico Rosberg mit 211 Punkten an. Sebastian Vettel hat jetzt 203 Punkte und als vierter folgt Kimi Räikkönen mit 107 Punkten.

Vorheriger ArtikelLange ist er her, der Spieltag mit einem 1. FC Köln Sieg gegen Gladbach
Nächster ArtikelAde DTM ? Geht Audi 2018 wirklich in die Formel 1 ?
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094