GP Shanghai- Kimi Räikkönen auf Platz 8 – Vettel holt die Pole

1876

Sensationelle Leistung von Sebastian Vettel mit jeweils nur einer schnellen Runde in Q1 und Q2 holt sich der Red-Bull-Pilot die Pole Position in Shanghai. Direkt dahinter Fernando Alonso und dritter Mark Webber. Festtag für Renault in China. Kimi Räikkönen startet als bester Ferrari von Platz 8. Felipe Massa erwischte einen schlechten Tag und kam nur auf Startplatz 13.
Spannend war das Qualifying beim großen Preis von China allemal. Endlich können auch andere Teams den Brawn Autos paoli bieten.
Die beiden Red Bull Renaults zeigten das auch ihr Auto siegfähig ist. Ein strahlender Sebastian Vettel erfreute die deutschen Zuschauer und sein Team, mit einer einzigen Top gefahrenen Runde. Das erinnert schon ein wenig an Schumi, der das auch konnte. Pech für Toyota und Timo Glock der bedingt durch einen Getriebewechsel nur von Position 15 ins Rennen geht. Trulli steht auf Platz 6 und damit hat das Kölner Toyota Team immer noch Chancen auf einen Podestplatz.

Bei den gemessenen Top Speed’s liegt Kimi Räikkönen an vorderster Stelle, also kann es nicht die Speed sein die den Ferrari nur auf Rang 8. bringt. Der F60 verliert ohne Kers aber fast 2 Sekunden in den Kurven und das ist eine Menge.

Vorheriger ArtikelLenny White & Band gibt 2 Konzerte in Köln im Alten Pfandhaus
Nächster ArtikelLenny White & Band Doppelkonzert in Köln
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.