Polizei Köln bittet um Fotos und Videos per upload

2741

Köln- Die Zahl der Anzeigen bei der Polizei Köln zu den Übergriffen der Silvesternacht haben sich weiter erhöht, doch die EG Neujahr benötigt weiteres Beweismaterial.

Personen, die am Silvesterabend in der Zeit von 20 Uhr bis Neujahr 7 Uhr im Bereich des Kölner Hauptbahnhofs Fotos oder Videos erstellt haben, werden nach wie vor dringend gebeten, diese der Polizei zur Verfügung zu stellen. Das Foto-/Videomaterial kann per Upload über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Upload-Portal der Polizei Köln:

Außerdem ist es möglich, Fotos und Videos bei der Polizei Köln sichern zu lassen. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an die Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0.Die Kölner Polizei  ruft die Bürger auf, der Ermittlungsgruppe  privates Foto- und Bildmaterial zur Verfügung zu stellen.

Vorheriger ArtikelKöln News – Adjiri Odametey – Afrikanische Weltmusik Konzert – DZEN („Welt“)
Nächster Artikel1.FC Köln Testspielsieg gegen FSV Frankfurt 2:0
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.