Schmaddi macht den „Steal Deal“ und leiht Subotic vom BVB aus

369
v.l. Peter Stöger, Neven Subotic, Jörg Schmadtke Foto 1.FC Köln PK
v.l. Peter Stöger, Neven Subotic, Jörg Schmadtke Foto 1.FC Köln PK

Köln- Schon im Verlaufe des gestrigen Abends kochte die Gerüchteküche in Köln. Der Kicker Dortmund, war der erste der berichtete das Neven Subotic heute zum Medizincheck nach Köln kommt. Trainer Thomas Tuchel räumt seit einer Woche im BVB Team auf und wollte offenbar Subotic noch nicht mal auf die Bank setzen. Und schon war unser Schmaddi da und macht den „Steal Deal“ Hallo! Hier ist der 1.FC Köln wir brauchen noch Verstärkung. Und was der für ein Glück hat. Watzke sagt ja und leiht den Serben nach Köln aus.

Schon am frühen Morgen war das Effzeh Twitter Netzwerk in heller Aufregung und Vorfreude, ob dieser Deal nach dem Medizincheck in der Media Park Klinik real wird.

Um 13:30 gab der  1. FC Köln eine PK in der bestätigt wird: Neven Subotic wird  für ein halbes Jahr von Borussia Dortmund ausgeliehen. Der Innenverteidiger absolvierte am Vormittag den Medizincheck erfolgreich und wird bereits am Nachmittag um 15.00 Uhr zum ersten Mal am FC-Mannschaftstraining teilnehmen.

Der FC hat bis Saisonende Innenverteidiger Neven Subotic von Borussia Dortmund verpflichtet. Der Serbe absolvierte seit 2008 insgesamt 220 Bundesligaspiele (20 Tore) für den BVB. Er gewann mit den Dortmundern zweimal die Deutsche Meisterschaft und einmal den DFB-Pokal.

„Wir freuen uns alle auf Neven und seine Zeit bei uns. Seine Jahre in Dortmund waren von herausragenden Erfolgen geprägt, er war an den Titelgewinnen maßgeblich beteiligt. Inzwischen liegt eine nicht ganz so einfache Zeit hinter ihm. Diese Situation hat es uns überhaupt erst erlaubt, uns mit ihm zu beschäftigen. Wir sind überzeugt davon, dass Neven Subotic für unsere Mannschaft im kommenden halben Jahr ein wichtiger Spieler sein kann“, erklärt FC-Cheftrainer Peter Stöger.

Neven Subotic (28) sagte nach seiner Vertragsunterschrift im Geißbockheim: „Ich trage heute ein Lächeln im Gesicht und habe große Lust auf eine neue Aufgabe in einem neuen Club. Ich bin voller Dankbarkeit für fantastische Jahre beim BVB. Als ehrgeiziger Profi gilt mein Fokus ab heute zu 100 Prozent dem 1. FC Köln. Ich will wieder in der Bundesliga Fußball spielen – das treibt mich an.“

Subotic bekommt beim FC die Rückennummer 2. Ich finde den Deal riesig, gerade weil Marcel Risse vorläufig in der Rückrunde nicht spielen wird. Die Lücke die auf der rechten Seite klaffte, war wohl auch den FC Verantwortlichen zu groß. Mit Neven kommt einer der besten Dortmunder aus Kloppos Erfolgself nach Köln. Keine Frage, das dies eine echte Hilfe ist. Toll wäre es…..,wenn, aber das denken wir jetzt mal nicht zu Ende. Last but not least: Schmaddi und Stögi ihr seit Hammer!

Teilen
Vorheriger ArtikelEine Windenergie Säulen Erfindung stirbt – Alternative Stromerzeugung unerwünscht ?
Nächster ArtikelHeidelweg- Wenn private Bauherren heimlich die Keule schwingen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel