1.FC Köln – Ganz schön lang diese Bundesliga Sommerpause 2022

1208

Köln- Gefühlt dauert die Sommerpause der Bundesliga schon ewig. Dabei ist man gedanklich ja irgendwie schon kurz vor Saisonbeginn. Täglich gucke ich was so abgeht rund um den 1.FC Köln.

Manche Sachen finde ich sogar richtig gut. So die Vertragsverlängerung  von Steffen Baumgart. Erstaunlich, das die neue sportliche Organisation inzwischen so schnell ung gut strukturiert zu Werke geht. Vertrag für ein weiteres Jahr. Voll Ok. Die alte Geschäftsführung hätte garantiert einen vier Jahresvertrag mit Abfindung in Millionenhöhe generiert. Es tut sich aus meiner Sicht gutes beim FC. Auch die Neuzugänge sind mit  gesundem Augenmaß  betrachtet sinnvoll eingetütet. Jugendliche Talente. So muss das sein. Das ergibt einen breit aufgestellten Kader für drei Wettbewerbe in der Anfangsphase der Saison.  Da haben wir zum einen den DFB Pokal, dann die Europa Conference League  und dann startet ja erst die Bundesliga.

Betrachte ich dann noch die U-17 – U20  Zugänge, dann ist da sogar noch zusätzlich aktivierbare Reserve vorhanden, falls Spieler durch Verletzungen in der Anfangsphase ausfallen. Wir kennen das ja noch aus der Stöger Saison, als auf einmal sieben Spieler in der Liga nicht mehr zur Verfügung standen. Last but not least fände ich es jetzt noch gut wenn Skihiri verlängert, aber da müssen wir halt noch warten. Sind ja noch vier Wochen bis es ernst wird.

Der Kölsche blickt optimistisch in die Zukunft

In den letzten Woche hatte ich einige interessante Gesprächspartner zum Thema Zukunft des ersten Fußballclub Köln. Unter anderem war ich Teilnehmer in Grevenbroich,  beim sensationellen “ #TK4711 Auswärts“. Einhellig herrschten da nicht die geringsten Zweifel, das wir wieder mehr sehen werden, als nur gegen den Abstieg zu kämpfen.

Es wird nicht einfach, doch das ist es auch für andere Teams nicht. Ihr wisst ja- zack pfeift der Schiri einen unberechtigten Elfer und ein Top Spiel geht den Bach runter. Isso. Steckt keiner drin in diesen jeweiligen 90 Minuten in denen alles Unglück der Welt eine Mannschaft überrollen kann. Mit Baumgart und diesem Kader sehe ich das eher nach dem Motto: „Et het no immer jot jegange“. Weil die Saison ist lang und es wird so sein wie im letzten Jahr. Immer eng und knapp und hoffentlich mit etwas Glück, aber am Ende werden wir richtig guten  Kölner Fußball sehen.

 

Die Neuen  FC Spieler und ihre Rückennummern

Der 1. FC Köln hat sich mit fünf externen Neuzugängen verstärkt. Dann ist Stürmer Florian Dietz aus der U21 in den Profikader aufgerückt und zum Start in die Vorbereitung steht fest, wie das Heimtrikot aussieht und mit welchen Nummern die Neuzugänge auflaufen werden.

Eric Martel, der von RB Leipzig verpflichtet wurde, wird die Nummer 6 auf dem Rücken tragen. Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler übernimmt die Rückennummer von Salih Özcan, der zu Borussia Dortmund gewechselt ist.

Denis Huseinbasic, verpflichtet von Kickers Offenbach, hat die 8 gewählt. Ein neues Gesicht in der Verteidigung ist Kristian Pedersen. Der 27-jährige Däne, der vom englischen Zweitligisten Birmingham City gekommen ist, wird mit der Nummer 3 auflaufen.

Offensivspieler Linton Maina hat sich für die 37 entschieden. Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler kam von Hannover. Steffen Tigges von Borussia Dortmund verstärkt die FC-Offensive. Der 1,93 Meter große Mittelstürmer wird die Rückennummer 21 tragen. Florian Dietz empfahl sich in der vergangenen Spielzeit bei der FC-U21 mit 13 Treffern in 18 Regionalliga-Spielen und trägt die 33.

Dimitris Limnios  kommt von Twente Enschede zurück. Der 24-Jährige, der erst vor wenigen Wochen im Länderspiel mit der griechischen Nationalmannschaft einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten hat und daher noch lange fehlen wird, trägt künftig die Rückennummer 42.

Vier FC-Eigengewächse, die an der Vorbereitung der Profis teilnehmen, werden in den Testspielen mit folgenden Nummern unterwegs sein:

Maximilian Schmid (43)
Joshua Schwirten (45)
Rijad Smajic (46)
Winzent Suchanek (49)

Die Rückennummern  des aktuellen Kader

Tor: Timo Horn (Nr. 1), Marvin Schwäbe (20), Jonas Urbig (40), Matthias Köbbing (44)

Abwehr: Benno Schmitz (2), Kristian Pedersen (3), Timo Hübers (4), Bright Arrey-Mbi (5), Jonas Hector (14), Luca Kilian (15), Kingsley Ehizibue (19), Julian Chabot (24)

Mittelfeld: Eric Martel (6), Dejan Ljubicic (7), Denis Huseinbasic (8), Florian Kainz (11), Mark Uth (13), Kingsley Schindler (17), Ondrej Duda (18), Tim Lemperle (25), Ellyes Skhiri (28), Niklas Hauptmann (36), Linton Maina (37), Dimitris Limnios (42), Mathias Olesen (47), Georg Strauch (48)

Sturm: Sebastian Andersson (9), Steffen Tigges (21), Anthony Modeste (27), Jan Thielmann (29)

Ja und da stehen noch einige Spieler im Kader, die wo keiner weiß, ob die gehen oder bleiben. Mir ist das ziemlich egal, weil ich auch keinen Einfluß darauf habe. Ihr im übrigen auch nicht. Wollte ich einmal anmerken. Für die, welche da meinen, alles nieder zu kommentieren, Hauptsache Meinung und kein Wissen.  Die sportliche Leitung wird in ein paar Wochen Lösungen eingetütet haben auch wenn die nicht jedermanns Geschmack sein werden. Hauptsache wir gehen voran. Und so wie die Vertragsverhandlungen und die Pressearbeit bisher verlaufen ist zeigt – Maulwürfe haben derweil wenig Chancen beim FC. Danke für exzellente Arbeit!

Ich bin gespannt auf die ersten Testspiele und auf das Spiel gegen den AC Mailand und auf den Moment wenn es wieder heißt. Come on Effzeh! 🙂

 

Vorheriger ArtikelADAC GT Masters Frey Racing Sieg in Zandvoort
Nächster ArtikelDie nächste Flugreise in 7 Schritten planen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74