1FC Köln Testspiel gegen Groningen – Tim Handwerker glänzt

744
Clemens Tor Foto(C) FCKoeln_en on Periscope Screen

Köln- Das erste Spiel des 1.FC Köln im Jahr 2019 war das Testspiel gegen den den FC Groningen aus Holland. Ich habe es im Periscope Livestream von @FCKoeln_en verfolgt, die es dankenswerter Weise übertragen haben. Nach 90 Minuten konnte der FC einen 3:1 Sieg verbuchen.

„Oh no support in the match?“ war dann auch die eine oder andere Bemerkung der Zuschauer im Periscope Kanal.  Jo. Das habe ich mich auch gefragt. Wieso sind Testspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit eigentlich sinnvoll? Es gibt doch eh nichts zu verlieren. Oder doch? Egal. Der Wind pfiff über leere Ränge.  Und ich dachte mir: Et kütt, wie et kütt, auch ohne Fans.

Die erste Halbzeit kann man mit den Worten von @koelnsued auf Twitter am besten beschreiben:

Stimme Thomas da voll zu, denn die Geißböcke waren nicht so wirklich auf dem Plan.

Für den ersten Test des Jahres gab Cheftrainer Markus Anfang den jungen Spielern, Ostrak, Nartey und Katterbach ein Chance. Sehr gut, aber da kann man dann eben auch nicht so viel erwarten. In der Anfangsphase agierten der 1. FC Köln und der FC Groningen mutig und beide verteidigten sehr hoch. Es gab nur einen bemerkenswerten Distanzschuss von Nikolas Nartey. Der traf leider nur den Pfosten(16.).

Drei Minuten später, lag der Ball hinter Thomas Kessler, dann bereits zum 0.1 im Netz.(19.) Nicht unverdient, denn  Groningen spielte agressiver, attackierte früh und Tim Handwerker setzte sich ein um das andere Mal, sehr stark für seine Kollegen ein. Kurz vor der Pause, konnte Kessler einen von Tim aus kurzer Distanz geschossenen Ball, gerade eben noch  parieren. Mein Fazit: Tim Handwerker zeigte einiges was uns in manchen Spielen fehlte. So What? Leihe ist kein Verkauf und vielleicht sehen wir Tim demnächst dann wieder im richtigen Team. 🙂

Das kam dann auch hochmotiviert aus der Kabine. Die Geißböcke traten aufs Gaspedal, lautstark vom Seitenrand und Markus Anfang angefeuert. Nur der Groninger Coach übertraf ihn Phasenweise, nachdem seine Mannschaft immer weiter hinten rein gedrückt wurde. Und dann ist es Dominick Drexler, der aus kurzer Distanz zum 1:1 Ausgleich trifft. (51.)

Der 1FC Köln gewann immer mehr Bälle im Mittelfeld und verschob geschickt und flott kombiniert in den Groniger Strafraum. Im dichten Gewühl setzte sich dann Jhon Cordoba mit einem beidfüßigem Fallrückzieher in Szene. Das Tor des Monat Januar zum 2:1 war einfach wunderbar. (67.)

Die Geißböcke gaben das Spiel nicht mehr aus der Hand. Offensiv gefielen mir Drexler und Churlinov. Aber auch Clemens zeigt sich sehr fit. Einen Freistoß in der 89. Minute, verwandelte Christian Clemens dann noch zum 3:1. Ein wunderschöner nicht haltbarer Schuss in den linken Winkel, ließ die magere erste Hälfte vergessen. Heute geht es für den 1.FC Köln dann nach Mallorca ins Trainingslager.

P.S Lieber 1.FC Köln, ich hätte mich gefreut das Spiel gegen Bochum mit Zolli Live zu sehen. Da das offenbar nicht geht, könnt Ihr es ja mit Sponsor oder so, wie der BVB das immer macht, Live bei Youtube streamen. Ich denke mir, Ihr würdet vielen FC- und Simon Zoller Fans eine ganz große Freude machen.:-)

 

Aufstellung erste Halbzeit: Kessler (C) – Sobiech, Sörensen, J. Horn – Risse, Schaub, Nartey, Ostrak, Katterbach (30. Czichos) – Terodde, Guirassy.

Zweite Halbzeit: Horn – Bader, Czichos, Meré, Hector (C) – Özcan – Clemens, Drexler, Hauptmann, Churlinov – Cordoba.

Tore: 0:1 Bruns (16.), 1:1 Drexler (51.), 2:1 Cordoba (67.), 3:1 Clemens (90.)

 

 

Vorheriger ArtikelRast auf der A31 dann aber bitte unbedingt bei „Olle Rheen“ vorbeischauen
Nächster ArtikelDas 8. Kölner Winterjazz Festival war wieder ein Erfolg!
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094