Das 8. Kölner Winterjazz Festival war wieder ein Erfolg!

781
Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter
Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter

Köln – Der Kölner Fotograf Gerhard Richter, stellt dem COLOZINE Magazin auch in diesem Jahr wieder eine wunderbare Fotostrecke des  Winterjazz-Festival 2019 in Köln zur Verfügung. Er besuchte den Konzertsaal und wir freuen uns einmal mehr über das eindrucksvolle Ergebnis.

Es war wie in den Jahren zuvor, absolut voll in und vor allen Spielstätten. Es waren  sehr viele junge Menschen im Publikum, die sich gerne dem Jazz öffnen.  Die Organisatorinnen des Winterjazz-Festivals, Angelika Niescier und Ulla Oster haben sich bei der achten Ausgabe des ersten großen Jazz-Events im neuen Jahr vor allem beim Publikum bedankt, und zwar für dessen Neugier, Aufmerksamkeit, Offenheit, Lebendigkeit. Das zahlreich erschienene Publikum macht den Winterjazz Abend jedes Jahr aufs Neue zu einem großartigen Musikfest.

Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter
Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter

 

Auch in diesem Jahr waren wieder auf insgesamt fünf Bühnen 55 Musikerinnen und Musiker zu erleben mit ganz unterschiedlichen Kölner Bands und Projekten von den konzertant musikalischen Ensembles im Stadtgarten-Konzertsaal und im Studio 672 über die groove orientierten Bands im Stadtgarten-Restaurant zu den urbanen Sounds des Zimmermann´s und den intimeren Duos in der Umleitung.

Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter
Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter

Bei freiem Eintritt gab das beliebte Winterjazz-Festival einen Überblick über die Kölner Jazzszene und einen Ausblick ins anstehende Konzertjahr.

Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter
Winterjazz Köln 2019 Foto (c) Gerhard Richter

Von Fusion, von Free Jazz und Avantgarde über waghalsige Mischungen von Modern Jazz, Neuer Musik, Pop und Heavy Metal oder Werk-Vertonungen angloamerikanischer Dichter,  bis hin zu Klangreisen mit ekstatischen Vocals, Effekt-basierten Bass- und Synthesizerklängen, treibenden Grooves und kaleidoskopischen Farbklängen, gab es eine weitreichende Bandbreite abseits platt getrampelter musikalischer Pfade zu entdecken.

 

Vorheriger Artikel1FC Köln Testspiel gegen Groningen – Tim Handwerker glänzt
Nächster ArtikelPatrick Mölleken als jüdischer Nazi in „Das letzte Mahl“ – Kinostart 30.01
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094