44. JAZZ FESTIVAL NEUWIED 2021

2213
Bugge Wesseltoft Live Fot (c) Gerhard Richter Köln

Köln- Das Jazzfestival Neuwied gehört seit über vier Jahrzehnten zu den beständigen Fixpunkten der deutschen Jazzlandschaft und ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen für improvisierte Musik in Deutschland.

Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich eine stattliche Anzahl berühmter und wegweisender Künstler in das Gästebuch des Jazzfestivals Neuwied eingetragen. Das Mahavishnu Orchestra zum Beispiel gehörte dazu, ebenso wie Lester Bowie und Paco De Lucia, Jan Garbarek und John Scofield, Pat Metheny und das Art Ensemble of Chicago, Don Cherry und Archie Shepp u. v. a.

Das Festival wird mit dem Ziel durchgeführt, Jazz und alternative Musikformen zum kommerziellen Musikbetrieb aufzuzeigen und zu präsentieren.

Das diesjährige Jazzfestival Neuwied findet OPEN AIR statt!

Drei hochkarätige Formationen werden zwischen dem 25. und 28. August 2021 am Schloss Engers auftreten.

Der Veranstaltungsort ist ein wunderschöner Platz zum Verweilen und das Festival präsentiert dazu dreimal „Jazz an einem Sommerabend“.
Musikalischer Schwerpunkt sind Musiker aus Skandinavien anlässlich des Projektes „Nordlichter im Kultursommer Rheinland-Pfalz“.

25. August 2021
Rymden: Bugge Wesseltoft – Dan Berglund – Magnus Öström
Open-Air-Bühne am Schloss Engers – 19:30 Uhr

RYMDEN – die neue Formation dreier Künstler der europäischen Musikgeschichte.
Drei Veteranen des nordischen Jazz, eine brandneue Band: Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund sind Rymden. Sie setzen neue Maßstäbe im europäischen Jazz: Die ehemaligen e.s.t.- Mitglieder Magnus Öström (Drums) und Dan Berglund (Bass) haben sich mit Bugge Wesseltoft (Keyboards) zu einer skandinavischen Ausnahmeband zusammengeschlossen: Rymden. Die Musik dieses Trios, dessen Name zu Deutsch „Raum“ bedeutet, basiert auf drei Komponenten: treibenden Rhythmen, melancholisch-atmosphärischem Songwriting und virtuos gespieltem Jazz.

27. August 2021
Lars Danielsson – Marius Neset – Morten Lund „Sun Blowing“
Open-Air-Bühne am Schloss Engers – 19:30 Uhr

Das Projekt mit dem schwedischen Meisterbassisten Lars Danielsson, dem norwegischen Saxofon Shooting-Star Marius Neset und dem fulminanten dänischen Schlagzeuger Morten Lund erweckt höchste Erwartungen. Der Sound des Trios ist frisch und offen, voller Dynamik und spiritueller Kraft. So etwas passiert heutzutage nur noch selten im Jazz: Drei Musiker gehen spontan ins Studio, spielen dort das erste Mal zusammen und erschaffen mit ihrer ersten gemeinsamen Aufnahme „Sun Blowing“ eine exemplarische, lehrreiche Sternstunde des Jazz. Die drei herausragenden Individualisten kommen exklusiv von Skandinavien nach Neuwied.

28. August 2021
Dominic Miller Project
Open-Air-Bühne am Schloss Engers – 19:30 Uhr

Seit drei Jahrzehnten ist Dominic Miller an jedem Sting-Album beteiligt und hat mit dem ehemaligen „Police“-Sänger über 1.500 Konzerte gegeben und Hits wie „Shape Of My Heart“ mitgeschrieben.
Aber auch im kleineren Rahmen fühlt sich Dominic Miller mindestens ebenso wohl. Zumal Miller dann seine ganz eigene Musik vorstellen kann.
Nun hat der Gitarrist mit dem Album „Absinthe“ seiner Solo-Diskographie ein weiteres Highlight hinzugefügt und wird das Album in Neuwied mit seiner Band präsentieren.

Konzertbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr.
Die Kapazität ist aufgrund der Pandemie begrenzt.

Kartenbestellung:
Jazz in Neuwied e.V.
Tel. 06742 – 80 19 06 (10:00-14:00)
eMail: jinneuwied.de

Vorheriger ArtikelDigitalisierung spielt im Jahr 2021 eine tragende Rolle
Nächster ArtikelKöln Jazz „Focus Netherlands“ Gelder/Baas + Fondse/Vloeimans & Mantangi String Quartett

Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094