Köln Jazz -Mopcut & Expensive Magnets feat. Louis Cole & Chris Fishman

268
Mopcut © Marko Serafimović

Köln- Jazzweek Cologne – Mopcut
  wollen ein Gebilde aus Geräuschen und Klängen erschaffen, das die Hörerinnen und Hörer vollständig umschließt und auf die Ohren ebenso intensiv wirkt wie auf das innere Auge. So beschreiben Audrey Chen, Julien Desprez und Lukas König ihr Trio-Projekt MOPCUT, das beim in Köln seine Premiere erlebt.

Alle drei haben vom Jazz gelernt, aber ihr improvisierendes Spiel ist jeglicher Gattungsbeschränkungen ledig. Lukas König nutzt Schlagzeug, Synthesizer und seine Stimme; Julien Desprez spielt elektrische Gitarre; Audrey Chen überlagert die Sounds aus ihren Analogsynthesizern mit ekstatisch extemporierendem Gesang.

Expensive Magnets
Expensive Magnets

st das Duo-Projekt von Pedro Martins und Genevieve Artadi. Aus Brasília und Los Angeles stammend, bringen Martins und Artadi eine Sammlung von Erfahrungen und Einflüssen zusammen, die zu einem ganz besonderen Sound führen. Spuren von Milton Nascimento, The Beach Boys, Astrud Gilberto, Duke Ellington, Stereolab und vielen anderen sind in ihrer Musik zu hören, und doch ist ihr Stil ihr eigener.

Pedro Martins‘ Meisterschaft auf der Gitarre hat ihn auf einen aufregenden Weg der Errungenschaften geschickt. Im Jahr 2015 gewann er den Montreux Jazz Guitar Competition, kurz darauf ging er mit Kurt Rosenwinkels Caipi Band auf internationale Tournee.

Seine Fähigkeiten als Komponist, Produzent und Multiinstrumentalist kommen auf seinem neuesten Album Vox (Heartcore Records) anmutig zur Geltung. Genevieve Artadi ist vor allem für ihre Arbeit in der hochenergetischen D.I.Y.-Pop-Band KNOWER bekannt, die in Videospiel-Soundtracks wie Grand Theft Auto auftrat, für die Red Hot Chili Peppers eröffnete und Millionen von Views für ihre Musikvideos wie „Overtime“ und „The Goverment Knows“ erhielt. Zuletzt veröffentlichte Artadi ein Soloalbum auf Brainfeeder Records mit dem Titel „Dizzy Strange Summer“ und arbeitete mit der schwedischen Norrbotten Big Band als Composer-In-Residence zusammen.

Seit der Gründung von Expensive Magnets im Jahr 2019 haben Martins und Artadi eine selbstbetitelte Video-EP sowie mehrere Singles veröffentlicht, die allesamt Ausdruck ihrer spürbar leidenschaftlichen, produktiven und verwandten Geister sind.

// Audrey Chen (vocals, electronics), Julien Deprez (guitar), Lukas König (drums, synthesizer), Genevieve Artadi (vocals, drums), Pedro Martins (guitar, vocals), Chris Fishman (piano), Louis Cole (drums)

01.09.2021 20:00 Stadtgarten Köln – VVK € 30 / 22 erm.

Vorheriger Artikel1.FC Köln – DFB Pokal – Marvin Schwäbe wird zum Pokalhelden
Nächster ArtikelDigitalisierung spielt im Jahr 2021 eine tragende Rolle
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094