Autofahrer verliert im Severinsviertel die Nerven – zwei Verletzte

2360
Polizei Köln

Köln- Wie die Polizei in Köln meldet verlor an Weiberfastnacht ein Autofahrer im Kölner Severinsviertel die „Nerven verloren“. Er fuhr auf eine feiernde Menschenmenge zu und verletzte dabei zwei Jecken leicht.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ist der Autofahrer (26) gegen 21:15 Uhr auf der Straße Im Ferkulum gezielt in eine feiernde Menschenmenge gefahren. Die Jecken feierten anlässlich Weiberfastnacht auf der Straße. Laut Zeugenaussagen soll der 26-Jährige dabei mehrere Personen angefahren und auf die Motorhaube aufgeladen haben.

Eine Frau soll sogar einige Meter mitgeschleift worden sein. Als Passanten gegen die Scheiben des Autos schlugen, stieg der Fahrer mit einem Hammer bewaffnet aus und schrie die Menge an. Kurz darauf flüchtete er mit seinem Auto. In einer Fahndung wurde der 26-Jährige kurze Zeit später gestoppt. Sein Führerschein sowie sein Fahrzeug wurden beschlagnahmt.

Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei der Kollision noch weitere Passanten verletzt wurden. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 4 zu melden. Telefon: 0221/229-0 oder Email: poststelle.koeln@polizei.nrw.de (Ots/af)

Vorheriger ArtikelBack to school- RTL- Thoms Gottschalk beliebt wie eh und je
Nächster ArtikelJugendJazzOrchester NRW-WDR-Jazz die Fotoserie von Gerhard Richter
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74