Bayern siegt beim Ligacup im Elfmeterschießen gegen den 1FC Köln

2026

In der regulären Spielzeit war der 1. FC Köln nicht zu schlagen und hat sein erstes Spiel beim LIGA Cup vor 41.000 Zuschauern in der Veltins Arena auf Schalke verloren.
Der FC Bayern München zeigte sich dem FC gegenüber nur durch ein 1:3 nach Elfmeterschießen besser. Der
1. FC Köln begann erstmals mit den WM-Fahren Miso Brecko und Milivoje Novakovic in der Startelf. In der ersten Spielhälfte erarbeitete sich der 1. FC Köln ein spielerisches Übergewicht und hatte durch Milivoje Novakovic in der 13. Spielminute ein hochkarätige Chance. Nach Zuspiel von Taner Yalcin tauchte Nova alleinstehend vor Bayern-Keeper Sattelmeier auf, schob den Ball jedoch knapp am linken Pfosten der Münchener vorbei. Auch Martin Lanigs Schuss in der 22. Minute nach einem Diagonalpass von Petit brachte keinen Torerfolg.

Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff hätte der 1. FC Köln die Führung verdient, doch ein herrlicher Lupfer von Milivoje Novakovic strich wiederum Zentimeter am Tor der Münchener vorbei. Auch im zweiten Abschnitt bestimmten die Geisböcke das Spiel. Die Münchener beschränkten sich aus Abwehr und schnelle Konter.

In der 53.Minute zog Taner Yalcin aus rund 20 Metern einem satten Distanzschuss ab. Sein Schuss verfehlte das Tor nur knapp. Somit blieb die Partie torlos. Das Elfmeterschießen brachte dann die Entscheidung.

Andreas Ottl war der erste Schütze. Er verwandelte vor der Bayern Fankurve sicher. Martin Lanigs Schuss für den FC Köln wurde leider pariert. Anatoliy Timoshchuk und Taner Yalcin trafen. Der letzte Treffer von Ivica Olic bedeute dann einen 3:1-Sieg für den FC Bayern München.
Der 1. FC Köln tritt am heute um 16.45 Uhr im Spiel um Platz drei gegen den Hamburger SV an.

Für den 1. FC Köln spielten: 1 Mondragon – 2 Brecko, 3 Mohamad, 17 Pezzoni, 32 Salger – 5 Lanig, 8 Petit, 19 Jajalo – 6 Yalcin – 7 Freis (53. 27 Clemens), 11 Novakovic (46. 14 Ionita)

Vorheriger ArtikelMassa und Alonso im Ferrari im 2.Training von Ungarn weit vorn
Nächster ArtikelUngarn GP-Red Bull Sieg-Pech für Vettel nur Dritter durch Zeitstrafe
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.