Das Liberale Sparbuch der FDP enlarvt Guido Westerwelle

2271

Vollmundige Sprüche und nichts weiter. So zeigt sich Guido Westerwelle der FDP Spitzenpolitiker seiner Partei und seine ministerialen Kollegen in den neuen Ämtern stehen ihm in nichts nach. Es werden teure Luftblasen produziert. Woran kann man das messen werden Sie fragen ?

Da stand doch auf einem Pissoir neben dem roten Einschaltknopf an einem Handtrockner: „Wenn sie diesen Knopf drücken, hören Sie eine Rede von Guido Westerwelle“!

„10,5 Milliarden Euro kann die Bundesregierung einsparen“ sagte Guido Westerwelle vor dem Bundestag und hielt ein Buch in die Höhe. Da war er in der Opposition und es war das „Liberale Sparbuch“ in seiner Hand.
Nun ist die FDP an der Regierung und könnte umsetzen, was sie gefordert hat: Sorgfältig mit dem Geld der Steuerzahler umgehen.

Das gilt zumindest für fünf Ministerien, denen FDP-Minister vorstehen.
Zwei Fernsehsender, Panorama ARD und Frontal21 ZDF prüften inzwischen nach was aus den Sparideen geworden ist.
Man kann das in Ruhe dort noch mal nachlesen oder auch ansehen in der ZDF Mediathek. Eindeutig für mich, nichts davon ist eingetreten und wird auch nicht mehr wahr werden.

Ganz fies erging es sogar dem Team von Frontal21 bei der Recherche. Nicht ein einziger FDP Politiker in Berlin wollte Stellung beziehen. Im großen Bogen verzogen sich die „Gelben“ aus der Kamera und Mikrofon Reichweite. Die Analyse beider TV Teams hat sogar ein fast wissenschaftliches Fundament. Bei der FDP zeiht das drei Affen Prinzip ein. Nix hören, nix sehen….. l.m.a.A. Wir sind gewählt.Basta. „Eet küüt wie eet küt“, sagen wir in Köln. Hatten wir etwas anderes erwartet?

Aber es kommt noch härter. Denn jetzt trifft uns noch der Krankenkassen „D-Zug Zuschlag“ mit 8,- Euro am Anfang, mit der nach oben offenen Richterskala der Geldschneiderei, man munkelt was von 35 Euro.

So kann man den Zwang zur privaten Krankenversicherung durch die Hintertür auch einführen. Schon taucht der FDP Gesundheitsminister auf und verkündet uns seine neueste IDEE:Die Kopfpauschale!
Ja Hallo! Werden uns jetzt schon die Taschen leer gemacht, ohne das wir in den Genuss versprochener Steuergeschenke kommen.

Finger weg von der Kopfpauschale, das sagt der Deutsche Gewerkschaftsbund. Und er droht mit Protesten. Gespräche mit Krankenkassen und Sozialverbänden für Aktionen gegen die schwarz-gelben Pläne gebe es bereits, sagt DGB-Chef Michael Sommer. Die Auseinandersetzung werde so lange dauern, „bis diese Regierung den Offenbarungseid leistet oder sagen muss, vielleicht ist das solidarisch finanzierte System doch besser als das, was wir vorhatten“.
Wo ist denn die CDU, aktuell ?
Regiert jetzt der Mob? In der Stunksitzung lautete ein Liedtext: „Wir haben keine Feindbilder mehr“!
Stimmt wir hatten keine. Bis heute. Ich habe wieder eines. Das heißt FDP und Westerwelle. Die müssen da wieder weg von der Regierungsbank und zwar ganz schnell!! Bevor wir Wähler die Zeche nicht mehr bezahlen können.

Herr Westerwelle sie ruinieren Sie die Zukunft meiner beiden Kinder!!!

Da wird es mir fast egal sein mit welchen Mitteln ich das erreichen könnte. Wo ist die Rettung des Sozialwesen? Wo bleibt der wahrhaft politische Verstand. Hat schon einer darüber nachgedacht, wie man die Kassenzusatz Kosten verweigern kann? Ist das überhaupt Rechtens? Man könnte ja noch Hoffnung haben das es kluge Köpfe in der CDU/CSU gibt, die ihre Sinne beisammen haben und schlimmeres verhindern. Wo ist denn die Kohle aus dem Gesundheitsfond? Vielleicht den maroden Banken geliehen?

Angela Merkel sprach doch von Aufschwung für: Alle !!. Sind nur Pharmaunternehmen, Hoteliers, Rüstungskonzerne und Energieversorger ALLE?
Ein Ruck durch die Nation nach vorn sollte erfolgen. Wachstum. Mit leeren Taschen? Kaum machbar, Frau Merkel. Ich sehe da bei allem Optimismus der mir zu eigen ist, das sich gerade alle flach auf den Boden werfen, weil der Schuß nach hinten losgegangen ist.

Aufwachen Frau Merkel! Der FDP Frontmann stiehlt ihnen gerade die komplette Show. Man spricht über nichts anderes mehr als über die FDP. Für die paar Prozent Wählerstimmen mächtig viel Wind und Sand im Getriebe.
Aber vielleicht habe ich auch etwas übersehen. Vielleicht gibt es ja noch einen Plan, hinter dem Plan der geplanten Zukunft, für uns Bürger Dummköpfe, nach dem Motto der Kölner CDU:“Diese Kröte müssen die halt schlucken!“
Wo bleibt jetzt die SPD ?
SPD Politiker in NRW! Da ist doch endlich genügend Angriffsfläche um wieder Boden gut zu machen.
Jetzt könntet Ihr doch endlich wieder Profil gewinnen. Es ist Wahlkampf in NRW. Jetzt heißt es Zähne zeigen. Die größte Wahlniederlage der FDP in NRW ist gefragt. Raus mit der gelben Gefahr aus dem Landtag.
Mein Opa warnte immer vor der gelben Gefahr und meinte China.
Pah! Was ist China gegen Westerwelle und die FDP?
Ein Staubkorn im Sandsturm welches das Imperium in Berlin auf uns loslässt. Ab jetzt warten die Wähler auf vernünftige Aussagen und dann sitzt das Kreuz endlich wieder an der richtigen Stelle.Oder?
Ein Mann wie Sigmar Gabriel könnte, wenn er Rüttgers mit seiner Kohlekraftwerks Politik an die Eier packt, die FDP strippen lässt, nachdem Oskar raus ist, in NRW wieder Boden gut machen.

Fazit: Die FDP Hosen sind unten. FDP Chef Westerwelle ist entlarvt als das was er immer schon war: Unglaubwürdig.

Vorheriger ArtikelDas Poblicius-Grabmal in Köln »Vier Meter mit einem Zeitunterschied von 2000 Jahren«
Nächster Artikel1FC Köln leiht Zoran Tosic von Manchester United aus
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.