Dirty Heads – Island Glow aus dem Album Midnight Control Deluxe

425
Dirty Heads Foto @ Sam Scare
Dirty Heads Foto @ Sam Scare

Köln – Für ihre neue Single haben sich Dirty Heads mit dem kolumbianischen Duo Monsieur Periné zusammengetan, um den Song „Island Glow“ neu zu interpretieren. Die südkalifornische Band veröffentlicht ihr aktuelles Album “Midnight Control“ in Form einer digitalen Deluxe-Version via Better Noise Music Das Album enthält 13 feine exklusive Songs.

Dirty Heads –  Reggae, Hip-Hop und Alternative Pop Rock

Dirty Heads sind eine musikalische Kraft, die das Publikum mit ihrer einzigartigen Mischung aus Reggae, Hip-Hop und Alternative in ihren Bann zieht. Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 ist die Band zu einem globalen Phänomen geworden und erreichte 2021 einen neuen Höhepunkt, als ihr Hit „Vacation“ (ursprünglich 2017 veröffentlicht) im Rahmen der allgegenwärtigen #VacationTransition-Challenge auf TikTok viral ging und insgesamt über 4 Milliarden Aufrufe in den sozialen Medien generierte. Der Song machte Dirty Heads bei Millionen neuer internationaler Fans bekannt.

Jared Watson und Dustin Bushnell, die beiden dynamischen Frontmänner der Band, bringen eine einzigartige Synergie in ihr Songwriting und ihre Live-Auftritte ein. Ihre musikalische Chemie geht mit ihrer langjährigen Freundschaft einher, die eine treibende Kraft für den Erfolg und die Langlebigkeit der Band ist. Der Rest der Band, Jon Olazabal, Matt Ochoa und David Foral, sorgen für ihren unverkennbaren, treibenden Rhythmus, der das Publikum in Bewegung hält..

Im Jahr 2008 veröffentlichten Dirty Heads ihr hochgelobtes Debütalbum Any Port in a Storm, das 2010 als Deluxe Edition erschien. Die Deluxe Version enthielt den Track „Lay Me Down“ mit Special Guest Rome Ramirez von Sublime with Rome. Der Song erreichte im Mai 2010 Platz #1 der US Billboard Alternative Songs und stellte neun Wochen später den Rekord als der Song mit der längsten Verweildauer an der Spitze der Charts für einen Independent Titel auf.

Zwei Jahre später veröffentlichten sie ihr Nachfolgealbum Cabin by the Sea und nahmen eine Akustikversion des Titeltracks auf. Dies inspirierte sie 2013 zu einem kompletten Akustik-Album namens Home: Phantoms of Summer. Ihr nächstes Album Sound of Change erbrachte Dirty Heads letztendlich den Durchbruch. Es erreichte Platz #8 der US Billboard Top 200 Charts, während es bei seiner Veröffentlichung im Mai 2014 die US Independent- und Alternative Album Charts anführte.

Das darauf folgende selbstbetitelte Album stieg 2016 erneut hoch in den US Billboard Top 200 ein. Im Jahr 2017 veröffentlichte die Band ihr sechstes Studioalbum Swim Team, das die Singles „Vacation“ (in seiner ursprünglichen Form) und „Staloney“ enthält.

Im Jahr 2021 veröffentlichten Dirty Heads ihr erstes Best Of Album, das eine neue Zusammenarbeit mit Travis Barker und Aimee Interrupter von The Interrupters enthält. Im August 2022 veröffentlichte die Band ihr aktuelles achtes Studioalbum Midnight Control, das zehn brandneue Songs enthält, darunter ihre Version von Joe Walshs Hits „Life’s Been Good“ von 1978.

Der Einfluss, den Dirty Heads auf die Musikwelt haben, geht über ihre Musik hinaus. Sie sind zu kulturellen Botschaftern für ihre Generation geworden. Durch ihre Musik und ihren Aktivismus haben sie unzählige Menschen dazu inspiriert, eine positive und integrative Botschaft der Liebe, Hoffnung und Einheit zu verkünden. Mit ihrem unverkennbaren Sound und ihrer kraftvollen Botschaft setzen Dirty Heads weiterhin neue Maßstäbe und bringen Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen. Ihre Musik wird das Publikum noch über Generationen hinweg inspirieren und fesseln.

Vorheriger ArtikelAVEC – I Feel Alone These Days
Nächster ArtikelOldtimerausfahrt und Ausstellung in Rodenkirchen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74