Dorrey Lyles »Dancing In The Rain«

124
Dorrey Lyles Dancing In The Rain © Germania music GmbH
Dorrey Lyles Dancing In The Rain © Germania music GmbH

Köln- Dorrey Lyles ist die Soul Super Woman. Das beweist sie einmal mehr mit ihrer neuen Single „Dancing In The Rain“, die heute veröffentlicht wird.

Produziert wurde der Titel von Rob Hardt (Cool Million), mit dem Dorrey Lyles diesen Titel auch gemeinsam geschrieben hat. Der international anerkannte Black-Music-Produzent fängt Dorrey Lyles Temperament, die geschmeidige Kraft und gefühlsbetonte Tiefe ihrer Vocals treffsicher ein.


„Dancing In The Rain“, ein Song mit 70er-Jahre-Disco-Funk-Feeling, der einen auf die Tanzflächen zieht. Sexy, berauschend und mit absoluter Ohrwurmqualität.

Auch in dem Video wird die Energie und die Authentizität der Performance von Dorrey Lyles auf inspirierende Weise in Szene gesetzt.

Das brandneue Video „Dancing In The Rain”: https://youtu.be/SXVwFYMfX-A
Gedreht wurde es im Zig Zag Jazz Club in Berlin, wo Dorrey Lyles mit ihrer Band auch häufig live zu erleben ist.

„Dancing In The Rain“ ist die zweite Auskopplung aus Dorrey Lyles erstem Solo-Album „My Realized Dream“, das an ihrem 50. Geburtstag am 12. Juni dieses Jahres erschien und ein weiterer Meilenstein in der beeindruckenden Karriere dieser großartigen Soul-Sängerin ist.

Die aus New Jersey stammende Wahl-Berlinerin, ist in vielen Stilarten der Black Music zu Hause. Das Fundament ihrer ausdrucksstarken Stimme ist der Gospel. Als Tochter des populären Pastors Charles Lyles ist sie sprichwörtlich in die Gospelszene hineingeboren, sang schon früh in verschiedenen Gospelchören und tourte später unter anderem mit den „Harlem Gospel Singers“ in den USA und Europa und war viele Jahre die Solostimme neben Queen Esther Marrow.

Das Album spiegelt das Spektrum ihres Könnens

Mit Größen wie James Ingram, Oleta Adams, Peabo Bryson und Melissa Manchester sang sie in der Carnegie Hall in New York City, sowie als Backgroundsängerin für Barry Manilow und Natalie Cole im Caesars Hotel & Casino in Atlantic City, NJ. Seit 2012 ist sie Teil der legendären Weather Girls.

Das Album spiegelt das Spektrum ihres Könnens, vereint Gospel, Soul und R’n’B und lässt den Zuhörer ihre Leidenschaft für Musik spüren. Wenn sie auf ihrer aktuellen Single singt „LET’S DANCE, LET’S GROOVE, SHAKE YOUR BODY, LET’S MOVE!“ – dann lassen wir uns mitreißen und tanzen auch im Regen.

Dorrey Lyles by Facebook

Vorheriger ArtikelTrading-Tipps: So gelingt der Start an der Börse
Nächster Artikel1.FC Köln – Keine Durchschlagskraft gegen Arminia Bielefeld
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094