„Stereoton“ Figur Lemur cooler Track und das Video

335
"Stereoton" Figur Lemur (c)Marcel_Mazurek

Köln – Pop – aber keine Routine. Mainstream – aber nicht beliebig. Figur Lemur aus Bochum schaffen Musik mit Haltung. Zeitlose Beats, komplexe Sounds, energiegeladene Texte und die Leute stehen nicht still. Keine stumpfe Mitgröhl-Mukke, kein verkopfter Philosophen-Rap, sondern etwas dazwischen. Der Track  “Stereoton” fängt  das kollektive Gefühl dieses Jahres ein.

Keine stumpfe Mitgröhl-Mukke, kein verkopfter Philosophen-Rap, sondern etwas dazwischen. Etwas was mitreißt, sich aber auch positioniert. Figur Lemur stehen für handgemachte Popmusik mit einem gesunden Anteil Nerdtum und für konsequente Popmusik, die mühelos zwischen verschiedenen Genres vermittelt.

„Ich schrei fuck, denk mir fuck, was ist los mit mir? Fühl mich Stereoton.“ Figur Lemur fangen mit dem Track “Stereoton” das kollektive Gefühl dieses Jahres ein, in der Schwebe zu sein, nicht zu wissen wohin mit sich. “Die Sicherheit steigt, dass nichts wie vorher bleibt”.

Als würde man sich nach hinten in weiche Unsicherheit fallen lassen

Der Song fängt verhalten und sphärisch an – bis die Vocals der Brüder Ben und Jonas plötzlich super-close am Ohr sitzen. Der Beat pumpt zurückhaltend wie bei Trettmann, von unten schiebt der Moog-Bass den Song an.

Die Synthies und die Gitarre sind breit und ziehen rein in den Sound der Band. Fühl’ mich Stereoton. Es geht um die Gefühle im Zwischenraum, darum wie Vertrautes plötzlich ungewohnt wird. In der Soundwelt des Songs blitzen überall Details auf, beinahe zu viele um alles wahrzunehmen. Ein melancholischer 0 Uhr Autobahn Track.

Als würde man sich nach hinten in weiche Unsicherheit fallen lassen, so klingt der Song. Wie landen wir alle? Wo landen wir alle? “Ist das Absturz oder der Anfang?” Der starke Song macht jedenfalls klar: Für Figur Lemur ist das nächste Jahr definitiv der Anfang!

„Figur Lemur stehen für handgemachte Popmusik mit einem gesunden Anteil Nerdtum und für konsequente Popmusik, die mühelos zwischen verschiedenen Genres vermittelt. Für deutschsprachige Texte mit Haltung, direkt aus ihrer Mitte-Zwanziger-Generation.“

 

BISHER VERÖFFENTLICHTE SONGS & VIDEOS

„Lauf“ https://www.youtube.com/watch?v=Gzs8g1YUTjA

„Maskerade“ https://www.youtube.com/watch?v=i3BhELCkynU

„Euphorie“ https://www.youtube.com/watch?v=NRaFqhX3ADs

FIGUR LEMUR IM NETZ

Facebook: https://www.facebook.com/figurlemur

Instagram: https://www.instagram.com/figurlemur/

Spotify: https://open.spotify.com/artist/6hbaAYVME08EjlEXX6h8pl?si=nuapqVkMT8KEla5v0GN5Yw

YouTube: https://www.youtube.com/c/FigurLemur

 

Für deutschsprachige Texte mit Haltung, direkt aus ihrer Mitte-Zwanziger-Generation. Vier Brüder, zwei sogar biologisch, gründeten 2017 die Band und veröffentlichten noch im selben Jahr ihre Debüt-EP. 2018 folgten Shows bei großen Campusfestivals in Cottbus und Bochum und aus dem Stand die Nominierung für den popNRW Preis als “Beste Newcomer”, sowie ein Verlagsvertrag beim Traditionsverlag ROOF Music. Im Sommer 2019 spielten Figur Lemur u.a. Festivals wie Bochum Total (1LIVE Bühne), Juicy Beats und das AStA-Sommerfestival Paderborn. Nach den aktuellen Singles “Maskerade“ und “Lauf“ erscheint nun die neue Single “Stereoton” am 04. Dezember 2020.

Vorheriger ArtikelWas sind Pfandleiher und wie funktioniert das Prinzip?
Nächster Artikel1.FC Köln- Eiskalt erwischt gegen Augsburg
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094