Formel1 Test Barcelona- Rosberg mit guter Zeit- Webber schnellster

1540

Noch 16 Tage bis die Formel1 Saison losgeht.2010 wird wohl kaum ein Team das andere mit einem Geniestreich überraschen. Das Tankverbot lässt aerodynamisch kaum einen Spielraum. Deshalb muss bis zum Start in Bahrain (14. März) mit verdeckten Karten gespielt werden.

Marc Webber im Red Bull-Renault fuhr zum Testbeginn in Barcelona Bestzeit.Mercedes-Sportchef Norbert Haug kommentierte das so: «Wenn die 150 Kilo Benzin an Bord hatten, dann waren diese 1:21,4 schnell.» Hat das eine besondere Bedeutung?
Wer weiss ? Mercedes verriet ja auch nicht, warum Nico Rosberg kurz vor Testende stehenblieb. Defekt „“ oder liess man den Tank leerlaufen?
Bei Ferrari beklagte Alonso einen Elektronikschaden. Virgin-Pilot Di Grassi (Bras) zerlegte sein Auto, war aber immer noch schneller als Lotus-Fauzy. Heute sind Schumi, Vettel und Massa dran. Mal sehen wie das ausgeht.

1. Webber (Red Bull-Ren.) 1:21,487
2. Hülkenberg (Williams-Cos.) 1:22,407
3. Rosberg (Mercedes) 1:22,514
4. De la Rosa (Sauber-Fer.) 1:23,144
5. Button (McLaren-Merc.) 1:23,452
6. Liuzzi (Force India-Merc.) 1:24,064
7. Alonso (Ferrari) 1:24,170
8. Petrov (Renault) 1:24,173
9. Alguersuari (Toro Rosso-F.) 1:24,869
10. Di Grassi (Virgin-Cos.) 1:27,057
11. Fauzy (Lotus-Cosworth) 1:28,002