Champions League die Fussball Gala des BVB gegen Real Madrid

2061

Köln- Der zweite grandiose Fußballabend in dieser Woche. Nach den 4:0 Bayern Sieg am  Dienstag gegen den FC Barcelona entzauberte Borussia Dortmund gestern Abend den Fußball Giganten Real Madrid mit 4:1. Eine wahrlich berauschende Fußballpartie über 94 Minuten wurde uns dort beschert.  Und welch ein Segen, das die vorzeitige Wechselvereinbarung von Mario Götze, das extra Stilmittel der Bayern gegenüber dem BVB  keine Wirkung zeigte. Götze, Lewandowski und Reuss bildeten mit der BVB Mannschaft ein Team, das es erst einmal zu schlagen gilt. Und da traue ich den Borussen mittlerweile alles zu.

Noch hat der FC Bayern den Cup nicht in der Tasche und hatte dabei am Montag sogar den leichteren Gegner im Hinspiel der Champions League. Bravo BVB!!  Das war Granaten-Fußball!  Eine Augenweide.

Jürgen Klopp sagte in der PK über das Spiel: „Das war ein unglaublicher Abend, das war Fußball total, das war brutal. Wir waren kaum aufzuhalten. Es war ein tolles Spiel, und was Lewi für Tore gemacht. Das dritte, so was hab ich überhaupt noch nicht gesehen.“

Dann nahm der Dortmunder Coach Stellung zu Mario Götze: „Das hat mit Selbstbewusstsein nichts zu tun, das ist Qualität. Was Mario angeht, muss ich unsere Zuschauer loben. Es hätte alles sein könne heute, weil sie so enttäuscht darüber sind, dass ein Dortmunder Junge geht. Was hier von der ersten Sekunde an los war, alle Tribünen waren da, sie haben es möglich gemacht, dass sich Mario heute auf Fußball konzentrieren kann. Dass wir ihn in der Mannschaft haben wollen, steht außer Frage.“

Ilkay Gündogan  sagte im ZDF über das Spiel: „Es war euphorisierend, wie das Spiel für uns gelaufen ist, wie die Zuschauer ihren Beitrag geliefert haben, wie die Mannschaft geackert hat. Wir haben mit dem 4:1 beste Voraussetzungen, um im Rückspiel nochmal eine Topleistung zu zeigen und dann möglicherweise den ganzen großen Coup zu landen.“

Der Trainer der Königlichen aus Madrid sagte : „Ich habe eine Mannschaft gesehen, die besser war als die andere. Eine Mannschaft, die aggressiver, läuferisch und physisch besser war. Ich habe ein Spiel gesehen, dass die bessere Mannschaft verdient gewonnen hat.“

Nun dann freuen wir uns jetzt auf das Spiel in Madrid und dann bin ich gespannt ,wer es ins Finale schafft. Nach diesen zwei Fußballabenden wäre es gerecht, wenn uns der Zauber der beiden deutschen Vereine bis ins Finale begleiten würde. Verdient haben es sich beide. Dortmund und Bayern. Vielleicht haben wir das echte und beste Finale gestern bereits gesehen. Solche Spiele gibt es wirklich nicht alle Jahre zu sehen.  Die Borussen Fans haben uns TV Zuschauern Gänsehaut pur serviert. Ich habe selten einen so gelassenen Torjäger gesehen wie Lewandowski, der die Hütten so was von cool und entspannt ins Netz dröhnt. Leute das ist einfach Hammer.  Kompliment allen Spielern des BVB für ihren Kampfgeist und den Einsatz und bitte bitte mehr davon.

Vorheriger ArtikelLetzte Girls‘ Day Vorbereitungen für über 400 Mädchen bei Ford
Nächster Artikel„Terra X“ Vulkane, Erdbeben,Stürme- ZDF-Dreiteiler-Wilder Planet
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74