Locations Google Karten auf der Seite mit dem WordPress Plugin Geo Mashup

2394

Köln Sürth- Einige Erfahrungen konnte ich inzwischen sammeln mit dem WordPress Plugin „Geo Mashup“. Aktuell benutze ich die Version 1.39 und sie erfüllt alle meine Wünsche in der Darstellung von Google Maps in Verbindung mit Locations und Artikeln über Events oder Standorte in meiner Region.

Die Optionen von Geo Mashup Map sind um ein vielfaches höher als die, welche ich benutze. Inzwischen gibt es WordPress Blogs und Seiten, die Bildergalerien mit Aufnahme Orten oder Regionale Karten mit Hinweisen und Bildern enthalten. Das zeigt, das man mit einem solchen Plugin ein mächtiges Werkzeug in den Händen hält.

Die Installation ist recht einfach: Download, entpacken, auf den Server laden in wp-content/plugins , aktivieren.

Im Adminbereich links taucht nun eine Navigation auf. Unter Einstellungen: den Api Schlüssel eintragen den gibt es hier: Google Maps Api Schlüssel und der wird speziell für die Domain eintragen in dem die Mashup Map Verwendung finden soll .

Im Plugin ist übrigens eine deutsche Übersetzung enthalten, was die Installation doch sehr komfortabel macht.

Jetzt wird noch eine statische Seite zur Gesamtkarten Ansicht angeboten(Auswahl Dropdown Feld) , in meinem WordPress ist das die Seite Locations. Siehe im Menu oben Muster.

Nun wechselt man in die statische Seite in den Edit/bearbeiten Modus und trägt im Textfeld folgendes in eckigen Klammern ein:

eckig meint [ ]

geo_mashup_map name=“main-map“
geo_mashup_visible_posts_list for_map=“main-map“

Wenn ich das hier korrekt eintrage stellt es eine Karte dar 🙂

Daraus ergibt sich dann später eine Ansicht wie auf meiner Location Seite.

Kommen wir nun zum Artikel: Bei den einzelnen Artikeln in denen eine Karte angezeigt werden soll erfolgt am Ende des Textes der Eintrag in eckigen Klammern: geo_mashup_map

Nun scrollt man nach unten dort ist eine Karte angezeigt. Strasse mit Hausnummer, durch Komma getrennt, Postleitzahl Name der Stadt und Enter drücken. Jetzt wird ein Fähnchen in der Karte angezeigt.

Den Auschnitt wie bei Google gewohnt vergrößern und ggf den Marker bessser positionieren.

Last but not least unterhalb in der Zeile (siehe Abb. unterhalb)einen Namen für die Location eingeben und: save.

Das war es schon. Nun wird die Karte in der Größe und mit den features, die man in Admin „Einstellungen“ auswählt angezeigt. 400pxX400px ist es bei mir. Es stehen genügend andere Optionen zur Verfügung. Das eigene CSS verwenden oder ein spezielles ist optional auch per Mausklick für den Admin zu realisieren.

Einfacher geht es nicht!! Für weitere Optionen, Möglichkeiten und Einstellungen sollte man die Plugin Developer Seite besuchen.

zum Geo mashup Wiki ….weitere Geo Mashup Demo Seiten wie zum Beispiel die World Fishing Map , oder Schokoladenshops in London

http://www.londonchocolateshops.com/

Fazit: Sehr gute Software Entwicklung. 1A Support der Devloper bei Problemen THX to Dylan Kuhn for quick Support :-).
Eine Spende per Paypal lohnt sich denn das Plugin ist sauber geschrieben und funktioniert toll.
Für weitere Fragen zu meinem WordPress und der TemplateVersion : Aktuelle WP 3.04 und WordPress Theme by Milo

Erfolgreich getestet wurde das Plugin auch mit dem WordPress Twenty10 und einigen weiteren WordPress Templates.

Vorheriger ArtikelFormel 1 Jerez Testtage- Pech für Mercedes-GP-Fahrer Nico Rosberg
Nächster ArtikelJazz Fest Bonn 2011 mit Nils Landgren und Ron Carter
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.