Jazzfestival in Neuwied im November 2014 fettes Line-up

2369

Köln- Im Laufe der vergangenen 36 Jahre hat sich eine stattliche Anzahl berühmter und wegweisender Künstler in das Gästebuch des Jazzfestivals Neuwied eingetragen. Das Mahavishnu Orchestra zum Beispiel gehörte dazu, ebenso wie Lester Bowie und Paco De Lucia, Jan Garbarek und John Scofield, Pat Metheny und das Art Ensemble of Chicago, Don Cherry und Archie Shepp und viele, viele mehr. Auch in diesem Jahr bietet das festival ein fettes Line-up. Das Jazzfestival in Neuwied findet am 7. / 8. November 2014 statt.

KETIL BJØRNSTAD (piano)

Ketil Bjørnstad zählt zu den bedeutendsten Pianisten Norwegens und hat bis heute eine wirklich einzigartige künstlerische Karriere absolviert. Denn neben seiner Musikerlaufbahn, die schon alles andere als orthodox verlaufen ist, machte er sich parallel gleich auch noch einen exzellenten Namen als Schriftsteller und gehört zu den Bestsellerautoren in Norwegen. Seine Novelle „Vindings Spiel“ war in Deutschland in den Bestsellerlisten an vorderster Stelle vertreten. In der Musik wie in der Literatur Bjørnstads finden sich Geschichten vom Meer und von den Wellen, von Licht und Natur und die Musiker, die mit ihm arbeiten, wie Terje Rypdal, Palle Danielsson oder David Darling, ergänzen sein Spiel auf wunderbare Weise. Ketil Bjørnstad ist ein wahrer Renaissance-Mann – er ist Musiker und Autor, verwebt Klassik und Jazz, philosophiert mit Worten und Tönen und versteht sich darauf, seinem Publikum direkt ins Herz zu spielen.

TINGVALL TRIO

Das Tingvall Trio steht für eine beispiellose Erfolgsgeschichte im Jazz in den letzten zehn Jahren. Das Ensemble hat sich zu einem überragenden deutschen Exportschlager in ihrem Genre entwickelt. So ganz nebenbei ist es ihnen dabei nicht nur gelungen, verschiedene Generationen hinter ihrem musikalischen Konzept zu vereinigen, sondern vor allem auch ein junges Publikum für den Jazz zurückzugewinnen. Die zwischen skandinavischen Jazz/Folk-Melodien und straighten Rockrhythmen pendelnde Musik hat eine Leichtigkeit, die den Zuhörer im Sturm erobert. Das neue Album „Beat“ ist in die deutschen Media Control Album-Charts eingestiegen. The Beat Goes On: ab Sommer wird das Tingvall Trio zur längsten Tournee ihrer Bandgeschichte aufbrechen, um quer durch Europa das neue Programm zu präsentieren.

BILLY COBHAM GROUP

Der legendäre Ausnahmedrummer feiert seinen 70. Geburtstag und stellt ein neues Album vor.
Billy Cobham gehört zu den Wegbereitern des Jazz-Rock und Fusion. Seine grenzenlose, musikalische Entdecker- und Experimentierfreude haben diese Genres maßgeblich beeinflusst. Ob nun als Drummer des Mahavishnu Orchestra, als Studiomusiker für Miles Davis, George Duke, den Brecker Brothers, Jan Hammer u.a., oder als Solokünstler mit eigener Band „“ Billy Cobham veredelt jedes Stück Musik. Cobhams spieltechnisches Niveau gilt als außergewöhnlich hoch und selten erreicht und dient ganzen Generationen von Schlagzeugern als wichtigste Inspirationsquelle. Er hatte nie Scheu die Genregrenzen zu überschreiten und spielte so u.a. auch mit Peter Gabriel oder Grateful Dead.

Billy Cobham „“ Drums
Christophe Cravero – Keyboard/Violin
Jean-Marie Ecay „“ Guitar
Camelia Ben Naceur „“ Keyboards
Michael Mondesir „“ Bass

STANLEY CLARKE BAND

Der weltweit renommierte Musiker gilt als einer der bedeutendsten Bassisten in der internationalen Jazzwelt. Clarkes Bassspiel ist gekennzeichnet von einer ausgereiften Slaptechnik und außerordentlicher Virtuosität. Nicht nur als Künstler, Komponist und Produzent überzeugt der 63-jährige mit vollendeter Perfektion. Auch Musikerkollegen wie Chick Corea, Stewart Copeland von The Police oder Jeff Beck zeigen sich von der Fingerfertigkeit des Bassisten beeindruckt und arbeiten immer wieder mit ihm zusammen. In seiner über 40-jährigen Karriere hat der Bass-Virtuose so gut wie jede Auszeichnung erhalten: Zuletzt gewann er im Februar 2014 für sein aktuelles Album den nunmehr vierten Grammy seiner Karriere und für den Rolling Stone ist er der „Jazzman of the Year“. Der vor allem durch Chick Corea’s Return to Forever bekannt gewordene Meisterbassist kommt mit eigener Band nach Neuwied und gibt eines der ganz raren Konzerte in Deutschland.

Stanley Clarke – Bass
Ruslan Sirota – Piano / Keys
Michael Mitchell – Drums
Brady Cohan – Guitar

Die Konzerte finden in der Stadthalle Neuwied (Heimathaus) / Neuwied-Zentrum statt. Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn.

KARTENVERSAND
Tel. 06742 – 80 19 06 (Mo – Fr 10.00-15.00) e-mail: JinNeuwied@aol.com

VORVERKAUFSSTELLEN:
NEUWIED:
Musikhaus Neumann (02631-23157)
Tourist-Information Neuwied (02631/802-5555)
KOBLENZ:
Buchhandlung Reuffel (0261-303070)
BONN:
Wohnraum Studio Krings (0228-222719)
Mr. Music (0228-690901)

Vorheriger ArtikelLaith Al-Deen Single „Was wenn alles gut geht“
Nächster Artikel1. FC Köln siegt gegen Borussia Dortmund 2:1
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74