Kein Versteckspiel beim Training zum F1 Grand Prix in Monza

1463

Es ist heiß beim ersten Training zum großen Preis von Italien in Monza. Und heute scheint es kein Versteckspiel zu geben, denn die Top Teams sind vorne. Sonst sind wir ja gewohnt, das in den freien Trainings jemand die Karten zurückhält. Gerade bei Red Bull ist das oft deR Fall.

Im ersten Freien Training hatte Lewis Hamilton in 1:25.565 Minuten die Nase vorne. Der Abstand des Mercedes Piloten auf Fernando Alonso betrug aber nur 35 Tausendstel. Die Top-5 wurden komplettiert von Nico Rosberg, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Na immerhin.
Der „Iceman“ war mit einem neuen Chassis und einem längeren Radstand auf dem schnellen Kurs unterwegs. Dafür das sein Renner neu konzipiert ist, war er recht schnell unterwegs.

Teamkollege Grosjean im zweiten Lotus drehte seine Runden mit dem bisherigen Modell. Beim Lotus von Kimi wurden die Vorderreifen um etwa zehn Zentimeter nach vorn bewegt.
Man erkennt neue Querlenker oben und unten und neue Aufhängungen. Der Vorteil soll laut Lotus sein, dass die Reifen weiter von den Seitenkästen entfernt sind. Luft Turbulenzen der Reifen auf die Abtrieb erzeugenden Teile sollen vermindert werden.

Kimi Räikkönen Fans posten schon ganz wild bei Facebook, in der Hoffnung auf einen Sieg des Finnen in Monza. Dafür benötigt er aber im Qualifying einen Top Platz und dafür, muss erst einmal Mercedes und Red Bull überflügelt werden. Wir werden sehen ob es der lange Radstand bringt.

Vorheriger ArtikelBundeskanzlerin Merkel erteilt Pkw-Maut klare Absage
Nächster ArtikelRed Bull im zweiten Training in Monza vorne
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74