Kimi Räikkönen in der Formel1 Saison 2014 bei Ferrari

1616

Kimi Räikkönen wird in der Formel1 Saison 2014 für Ferrari an den Start gehen. Das bestätigt der italienische Rennstall nun offiziell. Kimi wird den Brasilianer Felipe Massa ablösen. Eine Sensation ist das nicht mehr, denn die Gerüchte kursierten bereits seit Wochen.

Ex-Weltmeister Räikkönen erhält bei Ferrari einen Zwei-Jahres-Vertrag und soll gemeinsam mit Fernando Alonso den WM Titel nach Italien holen. Räikkönen stand schon von 2007 bis 2009 als Nachfolger von Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Ferrari unter Vertrag. Gleich im ersten Jahr wurde der er Weltmeister im Ferrari.

2009 verließ Räikkönen Ferrari im Streit trotz laufenden Vertrages und machte Platz für Fernando Alsonso. Räikkönen’s Abschied kostete den Rennstall an die 20 Millionen Euro. Kimi wechselte in die Rallye-Weltmeisterschaft und kam 2012 als Nummer 1 bei Lotus in die Formel 1 zurück.

Nico Hülkenberg (Sauber) hatte sich auch Hoffnungen auf das begehrte Cockpit gemacht. Für den böte sich jetzt das Lotus Cockpit an. Wenn man es sich richtig überlegt, dann hätte Ferrari damals besser Felipe Massa mit Alonso ersetzt. Vielleicht stände der Traditionsrennstall heute an einer ganz anderen Position in der Formel 1.

Im Team internen Duell wird bei den beiden sicher einiges gebacken sein. Kimi ist genau wie Alonso ein No.1 Typ. Aber vielleicht ist man bei Ferrari endlich bereit, diese Wasserträger Nummer der beiden Fahrer ad acta zu legen. In Monza konnte man ja erleben, das der von Massa zur Verfügung gestellte Windschatten im Qualifying, Alonso auch nicht weiter gebracht hat.

Die Konstellation Massa und Alonso war keine wirklich gute und war in der Vergangenheit nicht wirklich hilfreich bei der Entwicklung des Fahrzeuges. Was auch immer man sich mit diesem Schritt gedacht bei Ferrari: Schlimmer kann es nicht werden, denn immerhin hat Kimi seinen Lotus 28 mal hintereinander ins Ziel gebracht. Das haben weder Alsonso noch Massa vollbracht.
In meinem Motorsport Archiv bei Packie.de befinden sich ja noch genügend Artikel aus der Ferrari Zeit von Kimi.

Vorheriger ArtikelSalon No. 14 – Meet Timothy O“™Dwyer „The Fold“
Nächster ArtikelZDF dreht Fortsetzung der Komödie „Überleben an der Wickelfront“ mit Uwe Ochsenknecht
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74