Hammer! 1. FC Köln siegt gegen FC Arsenal im UEFA Europapokal

161
Timo Horn 1FC Koeln
Timo Horn mein Held gegen den FC Arsenal London in der Euroleague :-)

Krummhörn – Der 1. FC Köln hat in der UEFA Europa League mit 1:0 gegen den FC Arsenal gewonnen. Diesen Satz schreibe ich mir in ein Memo für meine Enkelkinder. Und egal wie der FC in der Folge in der Bundesliga abschneidet – Es war ein historisches Spiel,das ich nie vergessen werde. Ich danke Sehrou Guirassy für diesen Treffer.

 

Mit einem leckeren  Bierchen saß ich in Ostfriesland für dieses Spiel parat. Erwartet hatte ich gegen Arsenal eigentlich gar nichts mehr. Warum auch? Eigentlich wäre es für meinen Geschmack besser, der FC würden den Wettbewerb verlassen, abhaken, um mehr  Dampf für die Bundesliga zu haben.

Und doch war meine Spannung groß. In der Startelf standen erwartungsgemäß Jorge Meré, Jannes Horn und Yuya Osako. Die Gedenkminute für Hans Schäfer war der erste Gänsehaut Moment in dieser Partie. Und dann ging es auf dem Rasen zur Sache. Und zwar mit gefährlichen Tormöglichkeiten für die Londoner. Den ersten vereitelte Timo Horn, als er einen Schuss von Maitland-Niles zur Ecke abwehrte.

Auf der Gegenseite spielt Salih Özcan einen Pass auf Jhon Cordoba. Doch dessen Schuss aus 20 Metern  kann Keeper David Ospina mit den Fingerspitzen parieren. Unsere Geißböcke werden munter und obwohl die Gäste immer mehr Druck machten, eskalierte es auf den Rängen. So eine Wahnsinns Anfeuerung habe ich selten miterlebt. Selbst der TV Reporter war kaum noch zu verstehen. Hammer!

Es gab mächtig viel zu tun für die FC Abwehr und in den Zweikämpfen waren die Briten nicht gerade zimperlich. Sehr bitter das Dominic Maroh dann in der 38. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Der nächste Verletzte der uns fehlen wird. Shit Happens! Gute Besserung Domme 🙂

Bis zur Halbzeit hielt unser Bollwerk. Doch es stand  phasenweise schon auf sehr wackeligen Beinen.

Und die zweite Halbzeit begann genauso dynamisch von beiden Seiten wurde gekämpft wie bereits in der Ersten. Arsenal hatte sich etwas vorgenommen das war spürbar. Die Londoner schenken grundsätzlich selbst ein Freundschaftsspiel nicht ab. In dieser Halbzeit bewies  Timo Horn einmal mehr seine Weltklasse. Überhaupt war bis auf ein paar kleine Schnitzer gar nichts an der Leistung der Geißböcke aus zu setzen.

Dann die nächste Verletzung. Cordoba muss raus. Himmel was ist los denke ich. Wer wird da am Sonntag gegen Hertha noch auf dem Platz stehen?

Pawel Olkowski kommt und der FC bekommt das Spiel immer besser in den Griff. Die Ränge powern ohne Ende. “Come on Effzeh!” Unglaublich dieser infernalische Einsatz. Sehrou Guirassy hat die erste große Möglichkeit der zweiten Hälfte. Der Rechtsschuss des Franzosen stellte Ospina aber vor keine Probleme. Doch der Junge fightet. Will das Tor.Das ist spürbar hier am TV. Dann setzt er sich durch. In den Strafraum hinein und fällt.Der Pfiff ertönt. Ich fasse es nicht. Das unglaubliche geschieht. Der 1.FC Köln erhält einen verdienten Elfmeter. Es gibt ja keinen VAR in der Euroleague. Doch was ist das? Der Gefoulte legt sich den Ball zurecht.(62.)

Leute ich sag es Euch, an dieser Stelle war ich fast tot. Ich gucke und denke:” Junge wenn du den versiebst, dann bist du tot für alle Zeit!”  Und denke weiter- Scheißegal! Wenn Guirassy  trifft, ist es ein Elfer für die Ewigkeit. “Jung mach et! Hau das Ding rein!” brülle ich in meinem Wohnzimmer. Und was ist? Er macht es. Hammer Elfer! Der zählt! Und wie. Der nächste Gänsehaut Moment, denn der Jubel im Stadion ist unfassbar. Das ist der Moment!

Es steht 1:0 für den 1.FC Köln durch Serouh Guirassy!!

Und ich weiß genau jetzt in diesem Augenblick, das es ein Sieg wird. Diese Mannschaft! So wie die kämpfen und sich eben nur mit ihren Mitteln einsetzen, gegen den Tabellen sechsten der Premier Ligue, werden das Spiel nicht mehr abgeben.

Arsenal drängte danach natürlich auf den Ausgleich, doch Timo Horn hält einfach sensationell den Kasten frei. Der Rondorfer Jung ist zurück in seiner alten Bestform. Der Titan vom Rhein hielt bis zur letzten Minute den Kasten blitzsauber und ermöglichte somit den fast unfassbaren Siegen gegen den FC Arsenal London.

Ok mit einer Einschränkung. Das dieser Sieg möglich war, hat seine Ursache aber auch in dem unglaublich guten körperlichen Einsatz aller FC Spieler, in der zweiten Halbzeit. Das waren endlich mal wieder gut gesetzte Duftmarken in den Zweikämpfen.

Und das hat am Ende einen hohen Preis. Das hat uns fast vier verletzte Spieler gekostet. Denn die beiden Horns gingen in einer Szene so zu Boden, das ich dachte – jetzt ist es ganz aus mit uns. Doch beide konnten nach Behandlung bis zum Ende spielen. Puuh! Was für eine Mannschaft.

Ich bin glücklich.Ich bin berauscht. Ich schaue mich im Raum um und will die ganze Welt umarmen vor Glück. Doch ich bin allein.

Was den Tabellenplatz in der UEFA Euroleague  und das kommende  Spiel in Belgrad angeht, halte ich mich heute erst mal bedeckt. Ich lasse mich einfach überraschen. Bemerkenswert ist, das nach dem Ausscheiden von Hertha BSC und der TSG Hoffenheim mit dem heutigen Tag, der FC , der letzte deutsche Verein in der Euroleague ist. Das ist schon ein Knaller! Zum Zunge schnalzen. Bis hier hin hat der Pitter und unser Team alles richtig gemacht. Es ist unfucking fassbar schön.Isso!

 

Am Sonntag geht es in der Bundesliga weiter und ich bin dann wieder zurück in meiner Fankurve in Kölle. 🙂

Dann empfängt der FC im RheinEnergieSTADION Hertha BSC. Anstoß ist um 18 Uhr. Und dann zählt es erneut. Können wir daheim bei den ganzen Verletzten punkten? Das Spiel wird nach meiner Meinung ein Hammer hartes  Ding werden. Doch mindestens ein Punkt muss her und das können wir eigentlich schaffen, da bin ich mir ziemlich sicher!

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Maroh (38. Rausch), Meré – Klünter, Özcan, Jojic, Horn J. – Cordoba (57. Olkowski), Osako (73. Lehmann), Guirassy

FC Arsenal: Ospina – Debuchy (84. Nkethia), Mertesacker, Holding – Chambers (67. Nelson), Coquelin, Elneny, Maitland-Niles – Welbeck (46. Iwobi), Giroud, Wilshere

Tore: 1:0 Guirassy (62., Foulelfmeter)

Teilen
Vorheriger ArtikelJazz Funk Soul Innovativ- Three Fall & Melane
Nächster ArtikelRMS Jazz Orchester feat. Julia Zipprick (voc) & Marc Doffey

Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland.

Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an.

Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten.

Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen.
Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-)

Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-)

Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here