1.FC Köln – Wer rettet Dir dein Sonntagspiel…. Anthony Modeste

146
Kaiserwetter beim Heimspiel #KOEB04 Foto Stadionkind @KaffeePaul

Köln- Anthony Modeste beschert dem 1.FC Köln und mir mit seinem Doppelpack zum 2:2 im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen doch noch einen schönen Sonntag. Zum ersten mal seit Corona waren 50 000 Zuschauer im RheinEnergieStadion. Das Ergebnis ist gerecht und in der Endphase einer tollen zweiten Halbzeit war für den FC  sogar der Tick mehr möglich.

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur  gab  am Donnerstag Steffen Baumgart für den Fußballspruch des Jahres die Ehre. „Ein Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter pfeift und ich nicht mehr brülle!“. Das hatte der FC-Coach am Beginn seiner Amtszeit beim 1.FC Köln, mit Blick auf die damals geringe Laufbereitschaft von Schützling Anthony Modeste gesagt.

Und gestern war der Tag an dem Baumgart das erneut untermauerte. Tony Modeste um den es im Spruch ging, gehörte danach in allen bisherigen Bundesliga-Spielen in der laufenden Saison zu Baumgarts Anfangsformation und erzielte jetzt schon sechs wichtige Treffer!!!

Leverkusen trumpft  mit einer perfekten Halbzeit auf

In der ersten Halbzeit spulte aber erst einmal Bayer 04 ein fast perfektes Spiel ab. In vielen Belangen überlegen, wurde die FC Abwehr ein um das andere Mal erheblich durcheinander gewirbelt. Pässe der Kölner wurden schon kurz hinter der Mittellinie konsequent abgefangen. Und bereits der zweite  Fehlpass von Modeste in die Tiefe, wurde im direkten Gegenzug über zwei Stationen, mit dem 0:1  durch Patrick Schick beantwortet. (15.). Sehr einfache Methode und ausgesprochen effektiv.

Nur zwei Minuten später war Karim Bellarabi nach einer geblockten Flanke von Robert Andrich zur Stelle und schob den Ball zum  0:2  in die Maschen (17). Shit happens und das kurz hinter einander.

Ein schwieriger Heimspiel-Auftakt für die Geißböcke

Das war ein schwieriger Auftakt für die Geißböcke, die ziemlich schlecht orientiert, kaum Gegenwehr boten. Ein Lattentreffer von Jeremie Frimpong traf nur die Querlatte und das wäre sicher eine Vorentscheidung gewesen. Das Bier lief bei mir gar nicht mehr so locker durch die Kehle. Meine Güte was ist los, dachte ich. Irgendwie war dieser Lattenschuß jedoch ein Weckalarm.  Langsam kam der FC-Express in die Gänge.

Bis zur Halbzeit gab es die ersten amtlichen Versuche den Ball im Bayer04 Netz unter zu bringen.

Hennes futtert kräftig in der Pause

Ich denke die Pause hat Steffen Baumgart dann für eine ausführliche Ansprache genutzt, denn  in den kommenden 45 Minuten zeigte der 1.FC Köln dann, das die letzte Niederlage gegen die TSG offensichtlich sehr gut verdaut ist und ein Rückstand gegen eine starke Bayerelf keinen Geißbock aus der Bahn wirft. Hennes futtert kräftig in der Halbzeitpause und genauso gestärkt kehrte der FC auf den Rasen zurück.

Kainz riskiert einen Schuß. Zu unplatziert (50.). Kainz mit einem erneuten Versuch.(60.) Dann versucht es Dejan Ljubicic aus der zweiten Reihe. Knapp vorbei (61). Die Werkself wackelt. Jonas Hector mit einer schönen Flanke auf Modeste und – Bämm! Das Ding ist drin.(63.)  Der FC drängte nach dem 1:2 erheblich stärker auf den Ausgleich, während sich die Werkself  hinten rein stellte. Auch die Wechsel der Gäste signalisierten eine verdichtete Abwehr.Die zwischenzeitlichen Konter blieben gefährlich,waren aber nicht mehr so klug gespielt wie in der ersten Halbzeit.

Und jetzt kamen neben den Pfiffen und Kommamdos von der Seitenlinie noch die Stadionränge hinzu, derweil ich ein Fläschchen öffnete und vor mich hinsummte..“ wer macht heute nen Doppelpack? ……. Anthony Modeste…….Modeste,Modeste….“

Die  FC-Fans peitschten die Mannschaft nach vorne

Einwurf Kingsley Schindler. Sebastian Andersson verlängert per Kopf auf Tony  Modeste, das Ding ist zum 2:2 in den Maschen.(82.) Auf die Bekanntgabe des Schützen durch den Stadionsprecher war dieses „Anthony Modeste….Fußballgott“ wahrlich Musik in meinen Ohren.  Der FC wollte  spürbar drei Punkte  und Bayer wankte. Doch die drei Innenverteidiger der Werkself hielten den Angriffen stand. Am Ende bleiben zwei spannende Halbzeiten im Gedächtnis.Die erste geht an Bayer und die zweite klar an die Kölner und zeigt – hier ist dieses Jahr alles möglich.

Der Pitter us Ihrefeld fasst es per SMS zusammen:“ Letztes Jahr wären wir nach einem 0:2 nicht mehr zurückgekommen- der Effzeh macht wieder Spaß.

Beim nächsten Spieltag sind wir bei  Borussia Dortmund. Anstoß ist Samstag, 30. Oktober 2021, um 15.30 Uhr und dann heißt es wieder: Come on Effzeh!

 

So standen die Teams auf dem Müngersdorfer Grün

1. FC Köln: T. Horn – Schmitz (79. Schindler), Kilian, Czichos, Hector – Ljubicic – Özcan, Duda (77. Andersson), Kainz (79. Thielmann) – Uth (90. Schaub), Modeste

Bayer Leverkusen: Hradecky – Frimpong, Kossounou, Tah, Hincapie (46. Bakker) – Demirbay, Andrich – Bellarabi (36. Adli), Wirtz (77. Palacios), Diaby (77. Tapsoba) – Schick (87. Alario)

Tore: 0:1 Schick (15.), 0:2 Bellarabi (17.), 1:2 Modeste (63.), 2:2 Modeste (82.)

Vorheriger ArtikelTony Benett & Lady Gaga –Love For Sale
Nächster ArtikelJazz Köln – NICA Bonsai Panda im Stadtgarten Köln
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094