Köln Jazz – Patrik Becker – Eine Ikone hat uns verlassen R.I.P.

774
Patrik Becker.Wir werden Dich nie vergessen. Patrik begrüßt die Gäste beim vorletzten von ihm veranstalteten Konzert am 27. Juni 2021 Foto Gerhard Richter

Köln – Schlimme Nachrichten ereilten mich diese Woche in Ostfriesland. Eine Kölner Jazz Ikone hat uns verlassen. Nein, er war kein Jazz Musiker, sondern ein ungemein engagierter Befürworter und Veranstaltungs-Organisator für den Modern Jazz in Köln.   Plötzlich und erwartet verstarb  Patrik Becker vergangenen Donnerstag.

Fast 20 Jahre kannte ich den Gönner und Organisator und Veranstalter für den REAL  LIVE Jazz im Kölner ABS Restaurant. Es war über Jahre die einzige Veranstaltung für kostenfreien Modern Jazz in Köln.

Patrik war aber auch ein Bindeglied vieler Jazz Veranstalter in Köln. Jeder der mit Jazz zu tun hatte, kannte ihn und seine Leidenschaft, nicht nur für das Schreinerhandwerk, sondern für Jazzmusik. Schon damals wurde seine Liste, mit Veranstaltungen in Köln, mit kostenlosen Jazz Veranstaltungen, auch meine Liste übernommen, weil sie gut war und er akribische Buchhaltung im Thema betrieb. Sie war immer top Aktuell. Wir hatten aber auch regen Austausch was die Restaurierung von Wohnungen und Häusern anging.

Mehr als andere hat er neben seinem Job, mit Organisation von Konzerten, der Herstellung von Kontakten zwischen Jazz Musikern großartiges geleistet. Er hat in den letzten Jahren gemeinsam mit dem ABS für die junge Kölner Jazz Musikszene einen ausgezeichneten Spielort geschaffen. Die Abende und Konzerte die ich im ABS erlebte werde ich nie vergessen. Und er hat sich wenn es sein musste, auch finanziell in die Bresche geworfen, denn nicht immer hatte dieses Genre ein full house.

Vor drei Wochen haben wir noch telefoniert, weil ich nicht ständig in Köln bin und  er war so glücklich und  froh das es wieder zumindest Open Air Live Jazz gab. Wer das jetzt weitermacht und ob und wie es weitergeht im Köln ABS und mit dem REAL LIVE JAZZ  weiß ich aktuell nicht, es könnte aber sein das Riaz Khabirpour, oder ein anderer seiner Lieblingsmusiker, sich weiterhin im ABS engagiert. Menschen wie Patrik mit einer solchen tiefen inneren Überzeugung und Motivation sind eine aussterbende Art. Er wird so lange ich lebe einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.

Auf der Webseite stehen noch Konzerte an. Da Patrik aber keinen Newsletter mehr versenden kann, sind die Angaben als vage zu sehen. Ich werde auf jeden Fall berichten.

 

Vorheriger Artikel1.FC Köln – „Hennes-Mobil“ Ford ermöglicht emmissionsfreie Fahrt ins Stadion
Nächster ArtikelMark Wade NY Jazz Bassist mit – Songs from Isolation – Video
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094