1.FC Köln – Solider Tisch ist wichtiger als der Bundesligaauftakt

123
Solider Vollholztisch statt FC match -löppt :-)
Solider Vollholztisch statt FC match -löppt :-)

Köln – Das war solider Shopping Tag mit der Familie. Statt das erste Bundesliga Heimspiel und die 2:3 Niederlage des  1.FC Köln gegen Hoffenheim zu verfolgen, war ich in Dormagen. Zu Gast beim Wohnpalast, um solide Wohnzimmertische und Möbel an zu schauen.

ich muss zugegeben, ein Vorgang, den ich mir im Frühjahr noch nicht hätte vorstellen können. Das ich ein Heimspiel und den Bundesliga Saisonauftakt verpasse für eine Shopping Tour! Im Mai hätte ich geschworen: „Never ever!“

Doch die Zeiten ändern sich. Corona. Keine Zuschauer und ich möchte hier ein herzliches Dankeschön an Henriette Reker ausrichten, die ja erst am Freitag, kurzfristig ein Spiel mit Zuschauern untersagte. Watsefack für die FC Fans, also auch für mich.

Und eigentlich fing mein FC Frust da schon an und am Samstag war mir das Spiel eigentlich schon egal, weil ich eine Vorahnung hatte, das mein FC das Ding ohne Zuschauer sowieso versiebt.

Ich habe dann den Twitter Ticker verfolgt und das reichte mir dann nach 35 Minuten auch. Stattdessen war ich in die Ansicht solider Tische versunken.Tische auf die man mit der Faust draufhauen kann ohne das die Platte birst. Tische mit soliden Beinen, die einen seitlichen Stoß vertragen, ohne ihren Platz zu verlassen.

So wie ich mir eine gestandene Hintermannschaft vorstelle. Die mit Ecken und Kanten wie ein Mann, ein Tisch, da steht und dafür sorgt, das der Gegner keine drei Hütten im heimischen Stadion erzielt.

Wie die zustande kamen, habe ich dann bei effzeh.com gelesen und später auf SKY bei „Alle Spiele alle Tore“ in der Zusammenfassung gesehen. Und echt jetzt Leute, trotz neuer Namen im Kader, sah ich nichts, was ich nicht bereits vorher ahnte.

Letztlich entfällt ein emotionaler Spielbericht bei mir im Blog, denn was ich nicht gesehen habe, kann ich auch nicht beschreiben. 😉

Im Grunde macht es auch nichts, das dieses Auftaktspiel verloren ging. Entscheidend wird das nächste Spiel gegen Bundesliga  Aufsteiger Bielefeld.

Dieses Spiel wird zu Tage fördern wie gut Held und Gisdol den neuen Kader zusammengestellt haben und wie die Mannschaft gepolt ist.Deshalb freue ich mich auf Samstag, dann bin ich wieder dabei und feuere meine Mannschaft mit einem kräftgen Come on Effzeh! wieder an.

Come on Effzeh!

Vorheriger ArtikelDigitalisierung Glasfaser – Die EWE hat es nach drei Jahren endlich geschafft
Nächster ArtikelFreiheit und Demokratie -Der schwer kranke Patient
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094