1.FC Köln- Ein unglaublicher Auftakt in die Rückrunde! Heimsieg gegen Wolfsburg

771
KOEWOB 2020

Köln- Ich schaue auf den Bildschirm und auf die Anzeige. Und da steht: 3:1. So klar und eindeutig besiegte der 1.FC Köln, den VFL Wolfsburg beim Bundesliga Rückrundenauftakt, vor 49000 Zuschauern im heimischen RheinEnergieStadion.

Ja klar. Oder? Der ungläubige Herr Jazzie schaut Stunden später immer noch auf das leere weiße Feld, in das eigentlich der Text für den Blog hinein gehört.Die Leere im Blick bleibt, derweil er über den PC hinaus wandert. Es verschwimmt etwas vor den Augen. Der  Geist weilt  in der Ferne und formuliert  euphorische  Buchstaben. Es klappt nicht. Dann lasse ich es ganz.  Schaue mir stattdessen zum dritten Mal SKY Bundesliga Kompakt an. Es ist wahr. Dann das ZDF Sportstudio. Es bleibt dabei.  Das ist nicht mehr mein FC, denke ich. Du kannst dich in Köln auf nichts mehr verlassen. Vier Siege.  Vier Siege in Folge. Unter Markus Gisdol. Unfassbar!

Markus Gisdol, genau der Trainer, den hier im Vorfeld der Bekanntgabe beim FC, kaum einer wirklich als Coach sehen wollte. Dan der  vierte Sieg einer Mannschaft, die wir vor gerade zwei  Monaten (6. November das Kaninchen vor der Schlange), glatt in die Wüste jagen wollten. Leute wir hatten den Abstieg klar vor Augen. Isso! Mit einem Torwart, der so viel Fehler machte und  dessen Torwart Trainer wir am liebsten in der Hölle schmoren sehen wollten. Und genau eben dieser Timo Horn,  fischte gestern gegen Wolfsburg sensationelle Bälle und sicherte uns diesen Sieg! Alter!

Markus Gisdol

„Wir hatten über die gesamte Spielzeit einen sehr guten Torwart auf dem Platz. Es war sicher nicht alles Gold, was glänzt, aber wir haben uns den Sieg trotzdem verdient. Für uns war es wichtig, dass wir punkten. Das haben wir getan und das tut uns gut.“

Ok. Ich fange mal so an. Das Spiel begann mit der siegreichen Mannschaft aus der Hinrunde. Nur einen Tausch erlaubte sich Gisdol mit Mark  Uth für Drexsler auf einer Position. Die volle Bude sah erst einmal  eine Druckphase der Wölfe. 15 Sekunden nach Anpfiff  ist Weghorst nach einer Flanke von Roussillon knapp am Führungstreffer vorbei. Die Wölfe drücken weiter.  Brekalo riskiert  einem Abschluss von der Strafraumgrenze (2.). War wohl nichts.  Dann rettet Timo Horn super gut gegen den freistehenden Weghorst (3.). Puh! Ich atme tief durch.

Der FC verarbeitet den Druck der ersten fünfzehn Minuten und arbeitet sich von hinten raus in die Gegenrichtung vor.  Das sieht gut aus und wird für die Wölfe immer gefährlicher. Ellyes Skhiri hat einen gute Chance durch eine gute Vorlage von Mark Uth. Dann wird  im Strafraum  eine Hereingabe von Uth geblockt. Dann der erste Freistoß. Mark  Uth legt für  Jhon Cordoba auf.  Der steht an der richtigen  Stelle. Sein wunderbarer Kopfball landet zum 1:0 in den Wolfsburger Maschen.(22.)  Jhon Cordoba…..“Fußballgott“…. hallt es durch das Rund. Sein fünfter Treffer im fünften Heimspiel.

Der FC zieht das Spiel an sich. Es folge gute Kombinationen mit schöner  Raumaufteilung. Mark Uth prüft Casteels mit einem straffen 20 Meter Schuß.(35.). Jonas Hector verpasst per Kopf nur knapp. (37.).  Jhon Cordoba läuft allein aufs Wolfsburger Tor zu, wird aber in letzter Sekunde von Roussillon gestört.

Der FC will spürbar mehr. Skhiri erobert sich das Leder in der Wolfsburger Hälfte und legt quer auf Cordoba. Und der macht dann was Cordoba halt so macht. Cordoba Dinge.  Steht wunderbar frei.  Acht Meter vor dem Tor. Und. Das Ding ist drin!! (45.).  Das Trömmelche erschallt im Müngersdorfer Rund.  Die ruut/wieße  social media Blase auf dem Handy eskaliert sofort, genau wie das Stadion. Mit Hölle  Gesang  und mit 2:0 geht es in die Pause. Der Abpfiff, genau an dieser Stelle wäre mir lieber.

Hector langt auch noch zu und macht das Ding  rund

Die zweite Hälfte begann mit einem stark offensiven und mutigen FC. Unser Kapitän Jonas Hector zieht ab. Casteels lenkt den Schuß am Tor vorbei. (50.). Ecke.  Uth zielt in die Mitte. Czichos verlängerte Richtung langer Pfosten und Jonas köpft zum 3:0 ein.(62). Kein VAR. Kein Abseits. Alles regulär. Unglaublich.

Die Wölfe verkürzen in der 66. Minute durch Steffen und haben drei Minuten später noch eine Abschlußchance.  Dann hält Timo einen Freistoß von Maximilian Arnold sensationell.

Ein wahnsinnig geiles Video  eines englischen FC Fan

Mehr zu den Toren und diesem Spiel liefern Thogden and Thogdad  EXPERIENCES FC KÖLN vs VFL WOLFSBURG ATMOSPHERE!! FC Köln 3-1 Wolfsburg goals and highlights bei Youtube. Eines der schönsten FC Videos die ich seit langem gesehen habe. 😍

Markus Gisdol wechselte daraufhin Dominick Drexler für Jan Thielmann,  Marcel Risse für Uth und Anthony Modeste für Cordoba. Am Ergebnis und am verdienten Sieg änderte das jedoch nichts mehr. Die FC Fans im RheinEnergieSTADION und an den TV Geräten (plopp Reissdorf Fump) feierten diesen vierten Sieg in Folge würdig. Und sind am Ende baff und ungläubig. Echt jetzt. Ich kann es immer noch nicht einordnen. Habe immer noch das Gefühl, da kommt gleich einer vom DFB  und sagt: Da war was ungültig.

Am Freitag den 24. Januar sind wir dann wieder on, wenn es bei Borussia Dortmund um 20:30 Uhr wieder heißt: Come on Effzeh!

So standen die Teams auf dem Rasen

1. FC Köln: Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach – Skhiri, Hector – Thielmann (73. Drexler), Uth (78. Risse), Jakobs – Cordoba (88. Modeste)

VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Brooks, Tisserand, Roussillon – Schlager, Guilavogui (86. Mehmedi), Arnold – Ginczek (57. Steffen), Weghorst, Brekalo (77. Joao Victor)

Tore: 1:0 Cordoba (22.), 2:0 Cordoba (45.), 3:0 Hector (62.), 3:1 Steffen (66.)

Vorheriger ArtikelKöln Jazz – JAKI – Jazz Konzerte neue Konzertreihe
Nächster ArtikelFord mit drei M-Sport bei der Rallye Monte Carlo
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094