Layla Zoe Tour 2015 – Live in Bonn mit „Spirit of 66“

4329
Layla Zoe New Album
Layla Zoe Live at Spirit of 66

Köln- Frisch aus der Plattenpresse drehte sich das neue Live Album der kanadischen Blues Röhre Layla Zoe bereits im März.  Seit zwei Stunden zappe ich die Titel rauf und runter und werde von diesem Werk richtig gehend eingefangen. Ihr letztes Album „the Lily“ hatte ich ja bereits in einem Artikel beschrieben. Inzwischen ist Layla Zoe nicht nur bei den den deutschen Blues Fans richtig gut angekommen, sondern in weiten Teilen Europas. Den Sommer über war sie in UK,Holland,Belgium und Czech Republik. Jetzt dürfen sich die Bonner Blues Fans freuen,  denn Layla kommt im November in die Harmonie Bonn.

Der Unterschied zwischen einem Studio und einem Live Album ist immens größer. Bei Live Konzerten herrscht halt immer die bessere Atmosphäre. Und als Zuhörer kann man einfacher und schneller entscheiden, ob ein Sänger und seine Band was drauf haben. Das liegt auch daran, weil die Künstler bei den Live Konzerten oft 120% geben. Warum braucht man eine Live CD wo doch Gott und die Welt mit den Handys filmt und dann auf Youtube veröffentlicht? Weil der Sound besser ist als bei Youtube 🙂

Wenn du die „Spirit of 66“ auf dem deinem Plattenteller hast wirst du den Unterschied blitzschnell erkennen. Mit dieser Cable Car Records Produktion ist dem Soundstudio von Martin Meinschäfer wieder ein Milestone gelungen.

Layla Zoe:

Where the music takes us, is a spiritual place.

Beim ersten hören der Tracks dachte ich noch Mein Gott die Stimmer klingt aber unglaublich spitz vorne weg, bevor ich feststellte, das man Subwoofer „out of order“ war. Und dann? Nach der Korrektur meiner Stereo Anlage, begann danach mein persönlich bestes Live Blues Konzert in diesem Jahr. Donnerwetter.Goil.

Unglaublich wie sich die Band an die Stimme von Layla Zoe schmiegt. Ein Blues Band die genau weiß wie es geht. In den Gesangsparts lässig, layed back und in den Solos einfach mitreissend.

Der Gitarrist Jan Laacks war mir bis heute kein Begriff, passt aber auf der Bühne wie Faust aufs Auge zu Layla.Der quält sein Gitarrebrett richtig fett. Auch Bassist Gregor Sonnenberg macht eine unglaubliche Arbeit im Hintergrund. Zuverlässig strömen die Bässe aus den Gerät und bei einigen Stücken hören wir seine sehr passende backing voice. Toll. Hardy Fischötter an den Trommeln kenne ich bereits aus anderen Cable Car Produktion und Bühnen Events mit Henrik Freischlader. Und der macht seinen Part bestens. Tight und taff wie es sich für guten Blues gehört. 🙂

Leute seid gewiss, das CD Doppelpack „Spirit of 66“ hat es in sich.

Bei „its a mans world“ stellen sich die Haare auf den Armen auf. Das Gleiche passiert bei „Yer Blues“. Wo ich zu kämpfen hatte, das war bei „Let it be“ von den Lennon und MyCartney. Das habe ich mir zwei mal angehört und erst da ging mir auf, warum Layla Zoe das so interpretiert. Liegt aber daran, weil solch originelle Evergreens, deinem Musik Gedächtnis einen Streich spielen. Meint die Gehirnwindungen vergleichen in Windeseile Original und Cover.

Am Ende bleibt mein Fazit. Wer Layla Zoe live erlebt hat, bekommt mit dieser Doppel CD bestätigt, warum er bereits einmal Eintrittsgeld für ein Konzert bezahlt hat. Die Frau macht bei aller Zurückhaltung und Bescheidenheit, einfach Weltklasse Blues und wird auf dieser CD von Musikern begleitet,die wissen was sie tun. „live Spirit of 66“ wird seinen Weg in der Blueswelt machen.

Wer Layla Zoe noch nicht erlebt hat, dem sage ich.***** Fünf Sterne auf der nach oben offenen Skala für Blues und Gesang und Live Events.
Das Album mit 90 Minuten bestem Live Blues erscheint am 27.3.2015 bei:
CABLE CAR RECORDS
Layla Zoe Homepage

Upcoming Tour Events Germany and other 2015:

17.10 Echoes of the Sun 7 Festival-Ciney, BELGIUM
07.11 Neun Brunnen-Negenborn, GERMANY
19.11 Harmonie-Bonn, GERMANY
21.11 Musiktheater Piano-Dortmund, GERMANY
28.11 Downtown Bluesclub-Hamburg, GERMANY

Die Doppel CD „Live Spirit 66 hat folgende Tracks:

Tracks CD 1
I’ve been down
Pull Yourself together
I choose now
Grenn eyed lover
Gemini Heart
In her mother’s house
They Lie

Tracks CD2
The Lily
Why you so afraid
Never met a man like you
It’s a mans world
Yer Blues
Let it be

Vorheriger ArtikelDer 1.FC Köln- Ein Hand-Tor von Andreasen entscheidet das Spiel
Nächster ArtikelKöln- Robert Rack Auszeichnung und Preis als „dpa News Talent 2015“
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74