Der Auftakt zum ungewöhnlichsten Marathon im Kölner Süden war ein voller Erfolg

3857
Von links: Ralf Perey, Dr. Daniela Janusch und Ulli Potofski
Von links: Ralf Perey, Dr. Daniela Janusch und Ulli Potofski

Köln- Rodenkirchen und der Kölner Süden sind um eine Attraktion reicher. Den „Menü Marathon“.  Getafelt wurde im „Clubhaus des Kölner Rudervereins von 1877“.  Küchenchef Achim Feige reichte ein Vier-Gänge-Menü: Feldsalat auf Rote Beete Carpaccio mit frischen Pfifferlingen- Bärlauchsüppchen mit Jacobsmuscheln „“ Kalbsfilet auf buntem Spargel, Bärlauchschaum und Selleriepüree „“ Kleine Panacotta mit eingelegten Erdbeeren und Mangosorbet.

TV-Moderator Ulli Potofski versüßte die Pausen zwischen den einzelnen Gängen „“ sprach mit Gästen, fachsimpelte mit dem Koch, gab Einblicke hinter die Kulissen seines Fernseh-Lebens. Für Wellness für die Ohren sorgte die Band Behrendt & Friends.

Die Idee für das Genießer-Event haben Ralf Perey und Daniela Janusch entwickelt. Die Herausgeber des Restaurant-Guides „Stadtfein genießen“ haben zusammen mit rund 20 Köchen aus dem Kölner Süden vier regionale und vor allem saisonale Zutaten ausgewählt, die Küchenchefs bis Ende Mai in immer neuen Variationen für ihre Gäste zubereiten: Bärlauch, Feldsalat, Spargel und Erdbeeren müssen dabei sein.

Klassiker, die in viele Gastro-Styles integriert werden können „“ so das Fazit der Jury. Alle teilnehmenden Restaurants im Kölner Süden sind am orange-farbenen „Menü-Marathon“-Button zu erkennen. Freunde „experimenteller“ Kochkunst können jetzt drei Wochen lang in sehr verschiedenen Locations ausprobieren, wie vielfältig sich identische Komponenten kombinieren lassen.

Der Restaurant-Begleiter „Stadtfein genießen“ erscheint zweimal pro Jahr „“ jeweils im Frühjahr und Herbst. Wer keine aktuellen Highlights aus der Schlemmer-Szene verpassen will, ist mit der „Stadtfein genießen-App“ rund um die Uhr optimal informiert.

http://www.facebook.com/stadtfeinkoeln

Vorheriger Artikel1FC Köln spielt sich souverän in die nächste Bundesliga Saison
Nächster ArtikelJoshGroban – STAGES Akademisch & uninspiriert Sein bisher langweiligstes Album!
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74