Anthony Modeste – Ich bin kein Fan mehr !

321
*ImmerSpassmitdieFranzos* Anthony Modeste The Hell of Goalgetters from 1.FC Köln
*ImmerSpassmitdieFranzos* Anthony Modeste The Hell of Goalgetters from 1.FC Köln

Köln- Die FC Schlagzeile des Tages war wohl die Pressemitteilung des Gerichts, vor dem unser Superheld und Stürmerstar Anthony Modeste einklagen will, das er wieder mit dem Kader trainieren kann. Den ganzen Driss und das drum herum der letzten Tage kann jeder bei Bild und Express nach lesen. Das möchte ich hier nicht mehr erwähnen.

Meine Fresse was für eine Farce. Echt jetzt! Dieses Wechseltheater mit China hat eine Dimension erreicht, die sich genau jetzt als echter Zerstörer erweist. Das schlägt nicht nur den Fans auf den Magen, sondern das wirkt sich auch auf das gesamte Team aus. Denn die können im Trainingslager mitlesen. Alles was da jetzt geschieht. Und lieber Anthony das ist nicht wirklich gut, was da alles zu lesen ist.

Und genau heute und jetzt habe ich die Schnauze voll. Ich habe mich redlich bemüht und Dir stets Glauben geschenkt. Aber wie du jetzt mit meinem FC umgehst, das geht mir auf den Sack.

Ich glaube Dir nichts mehr. Du bist lediglich noch ein Trauerfall.

Mag sein, das dich deine Berater und Anwälte falsch beraten haben. In so einem Fall muss jeder von uns in seinem Leben daraus lernen. Ein Fußballer verdient nicht nur Geld, sondern er hat auch Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit. Der Verein hat eine finanzielle Bringschuld, der Spieler ist sein Angestellter. Falls das noch nicht bis nach Frankreich durchgedrungen ist, es gibt eine Schweigepflicht dem Arbeitgeber gegenüber.  Isso.

Dir müsste doch selbst klar sein, das Du allein, alle Chancen der Welt hattest, in Köln ein ganz großer Fußballer zu werden. Diese Chance haben wir Fans dir Bedingunggslos gegeben. Und du hast einen Zenith erreicht, von dem Du selbst vorher nicht geträumt hast. Wir haben Dich verdient gefeiert und auf den Thron gehoben.

Doch jetzt mag ich dich nicht mehr sehen. Ich kaufe dir jetzt gar nichts mehr ab. Du schädigst deinen Arbeitgeber den 1.FC Köln. Meinen 1 FC Köln.  Und du fügst dem Ansehen des Verein und der Fans einen unglaublichen Schaden zu. Unser Stolz wird zerstört!

Ich behaupte, das Du nie in Deutschland und beim FC angekommen bist, geschweige denn wirklich ankommen wolltest. Darüber erfährt man viel, wenn man dein social media Profil mit dem von anderen Top Fußballern in Deutschland vergleicht.

Damit meine ich nicht die Zahl derer die dir folgen, sondern einfach nur die Zahl derer, denen Du folgst. Und da ist neben deinen Spielerkollegen noch nicht einmal die Fußballpresse dabei. Weil dir Schnurz ist was die denken und sagen.  Deine sozialen  Bekundungen zielten immer nur auf eines, deinen Marktwert und deinen Verdienst in die Höhe zu treiben.

Das akzeptiere ich, muss es aber nicht mögen. Tore hast du geschossen.Ja. Tore schießen aber auch andere Spieler des FC. Die sind jedoch im Umgang mit uns Fans ehrlicher und offener. Und das mögen wir.

Egal was bei deinem Gerichtstermin geschieht, oder wie Deine Verhandlungen ausgehen. Ich persönlich. kann in der Folge auf deine Anwesenheit in meinem Team und Verein verzichten.

Am Ende muss ich es ertragen wenn der Verein zu dieser Entscheidung gezwungen wird, doch das garantiere ich Dir, das wird ein hartes Spießruten laufen werden. Da bin ich mir sicher.

Ich bin mir sicher das mir einige FC Fans entfolgen werden, weil sie das zu hart finden. Das kann ich sogar verstehen. ich kann aber leider nichts gegen meine Gefühle tun. Und für meine Lebenseinstellungen passt so etwas überhaupt nicht. Im Geschäftsleben gibt es Regeln und Verträge. Wenn wir die nicht mehr einhalten dann hat nichts mehr in unserem Leben eine Ordung. Gerade ein Verein stirbt und lebt mit der Ordnung. BitteDanke!

 

Teilen
Vorheriger ArtikelMit einer Pergola den Garten richtig genießen
Nächster ArtikelHenrik Freischlader – Volltreffer! Punktlandung mit “Blues for Gary” Tour

Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland.

Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an.

Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten.

Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen.
Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-)

Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-)

Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here