Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Kölner Innenstadt getötet

2145
polizei köln

Köln – Die Kölner Polizei vermeldet heute zwei folgenschwere Verkehrsunfälle mit Kradfahrern binnen 24 Stunden, wovon einer mit tödlichem Ausgang verlief. Bei der Kollision mit einem Pkw ist am Samstagabend (28. September) in der Kölner Innenstadt ein Kradfahrer (33) getötet
worden. Nach ersten Ermittlungen hatte der Pkw-Fahrer (62) eine rote Ampel missachtet und war anschließend mit dem Krad kollidiert.
Bereits am Freitagabend (27. September) war ein Motorradfahrer (58) in Köln-Nippes beim Zusammenstoß mit einem Autofahrer (27) lebensgefährlich verletzt worden.

Der 33-Jährige befuhr kurz nach 22.30 Uhr den Habsburgerring in
südlicher Richtung. Als er die Kreuzung Habsburgerring/Richard-Wagner-Straße überqueren wollte, kam es trotz versuchtem Ausweichen zum Zusammenstoß mit dem VW Golf des
62-Jährigen, der die Richard-Wagner-Straße in Richtung stadteinwärts
befuhr. Bei der Kollision wurde der Kradfahrer so schwer verletzt,
dass er noch am Unfallort verstarb. Der Pkw-Fahrer, der nach
Zeugenangaben bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren war,
erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der
Unfallaufnahme war die Unfallörtlichkeit bis etwa 3 Uhr gesperrt.

24 Stunden zuvor hatte sich in Köln-Nippes ebenfalls ein schwerer
Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw ereignet. Nach
ersten Ermittlungen hatte gegen 22.40 Uhr ein Autofahrer (27) einen
Kradfahrer (58) übersehen, als er auf der Niehler Straße in eine
Parklücke einfahren wollte. Als der 27-Jährige beim Rangieren mit
seinem Fiat zurücksetzte, kam es zum Zusammenstoß mit dem
58-Jährigen, der in Richtung stadteinwärts unterwegs war. Der
Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das
Fahrzeug des Unfallverursachers. Anschließend schleuderte die Yamaha
in einen weiteren Pkw auf der Gegenfahrbahn.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 58-Jährige mit
lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.(Ots)

Vorheriger ArtikelVietnams Premierminister Dung:“Menschheit sehnt sich nach Frieden und Schutz vor Hunger
Nächster ArtikelDinnershow „Südliches Afrika – Erleben und Genießen“ grenzgang
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74