Neujahrsauftakt des Marketing-Clubs Köln/Bonn

10785
Wirtschaftsredakteur Markus Dettmer; Harald Schein, Geschäftsführer Marketing-Club Köln/Bonn; Prof. Kurt F. Troll, Ehrenpräsident Marketing-Club Köln/Bonn (v.l.n.r.)

Köln „“ Für manch einen von uns ist das neue Jahr gefühlt ja schon fast vorüber. Doch für manche Organisationen und Vereine finden die Neujahrsempfänge immer erst gegen Ende des Monat Januar an. Über den Dächern Kölns, im TriangleTurm in Deutz, begrüßte am vergangenen Freitag der Marketing-Club Köln/Bonn e.“…V. das neue Jahr im Rahmen eines feierlichen Empfangs. Über 120 Gäste waren im KölnSKY versammelt, um in den Genuss eines hochaktuellen Vortrags zu kommen.

Markus Dettmer, mehrfach ausgezeichneter Wirtschaftsredakteur des Nachrichtenmagazins Spiegel im Hauptstadtbüro Berlin, erläuterte in einer exklusiven Präsentation die Risiken und Chancen der digitalen Revolution für die Arbeitswelt. Zu eben diesen Ausführungen wurde Dettmer 2014 mit dem Deutschen Journalistenpreis ausgezeichnet. Die Grußworte hielten Harald Schein, Geschäftsführer des Marketing-Clubs, sowie Prof. Dr. Kurt F. Troll, Ehrenpräsident des Marketing-Clubs Köln/Bonn.

Crowd & Cloud „“ über die Zukunft unserer Arbeitswelt

„Die Arbeitswelt der Zukunft hat viele Erscheinungsformen, schöne und weniger schöne. An den Jobbörsen des Internets können Spezialisten ihre Fähigkeiten weltweit zu Spitzenpreisen anbieten, während digitale Tagelöhner ihre Arbeitskraft zum Dumpingpreis vermarkten müssen“, erläuterte Markus Dettmer, Gastreferent des diesjährigen Neujahrsauftakts, die Problematik des Themas. Er fügte hinzu: „Auch in Zukunft werden die meisten Menschen noch als Angestellte arbeiten, doch werden ihnen die Rechner immer mehr Arbeit und zunehmend auch das Denken abnehmen. Die künftige Arbeitswelt wird so effektiv sein, dass sich die Frage stellt, ob es am Ende noch genügend Jobs geben wird.“ Auch nach Schätzung des McKinsey Global Institute droht bis zu 140 Millionen sogenannter „Wissensarbeiter“ weltweit in den kommenden Jahren der Verlust ihrer Arbeit. Und eine Studie der Oxford Universität, in der 607 Berufe untersucht wurden, sieht 47 Prozent der Jobs der untersuchten Branchen in den USA in Gefahr.

Markus Dettmer möchte jedoch kein Schreckensszenario für unsere Zukunft heraufbeschwören: „Es sind nicht allein die Technologien, sondern auch die neuen Möglichkeiten der Vernetzung, die unser Leben, unser Wirtschaften und Arbeiten grundlegend verändern. Sie lassen die Grenzen zwischen Ländern und Unternehmen verblassen. Die Linien zwischen Festanstellung und befristeten Jobs, zwischen drinnen und draußen, zwischen Arbeit und arbeitslos verschwimmen.“ Dettmer lieferte Denkanstöße zu den Herausforderungen und möglichen Perspektiven für die eigene Karriere.

Zusammen mit seinem Co-Autor Janko Tietz wurde Markus Dettmer für die Ausführungen in einer Spiegel-Serie zu eben diesem Thema mit dem Deutschen Journalistenpreis 2014 ausgezeichnet. Aus fachkundiger Perspektive verdeutlichte er beim Neujahrsauftakt des Marketing-Clubs die Ansatzpunkte der Veränderungsbereiche sowie die relevanten Begriffe des „Crowd & Cloud“.

Nach dem kulinarischen Genuss des 3-Gänge-Menüs klang der Abend bei einem gemütlichen Get-together mit beeindruckendem Blick über Kölns Skyline aus.

Vorheriger ArtikelUmweltschutz Allianz klagt gegen Bundesregierung wegen mangelndem Meereschutz an Nord- und Ostsee
Nächster ArtikelTTIP Die EU-Kommission muss die Verhandlungen sofort beenden
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094