TK4711 – Nach dem Kotelett noch ein paar M&M’s

366

Köln – Der #TK4711 November ist vorbei. Sicher brachte mich die KVB, nach einem netten Plausch mit einer kurzen Wegbegleitung von @sammy , wir haben noch gemütlich eine gequarzt  bis zum Barbarossaplatz, in den Kölner Süden zurück. Wie schön. By the way, weil Köln ein Dorf ist, wir trafen noch auf @ftamsut 🙂 der leider keine Zeit an diesem Abend hatte.

Tja. Was war das für ein Dienstag. Die ganzen Erklärungen und Pressekonferenzen rund um das Geißbockheim, man nannte es auch – FC #Herzensangelegenheiten und dann der gestrige  #TK4711 Treff im  Brauhaus Pütz, das war schon anstrengend für mein Hirn. Das schwirrte von den Eindrücken bis no huss.

Dann noch Nationalelf Jedöns im TV schauen, dabei ein pennen und dann – um 3 Uhr Nachts – wie von der Tarantel gestochen hochfahren und mit einem Tütchen M&M vor dem PC landen. Löppt in Köln dachte ich. Willst du noch was sagen – geisterte es im Hirn – und dann konnte ich es doch nicht lassen.

Der #TK411 heute in gleichförmiger FC Stimmung

Es war eine feine Runde. Habe mich gefreut endlich mal @senfkutte live zu erleben. Er ist ja nicht mehr bei Twitter. Macht nichts, ist trotzdem ein netter Typ. 🙂

Das Eifeler Kotelett war geil, das Mühlen Kölsch mundete in der Runde und  eines unserer Lieblingsthemen in der Twitter Runde war – der glorreiche 1.FC Köln.

Angesichts der Vorgänge am GBH und in den Kölner Medien während der  letzten beiden Wochen, war die Stimmung in der Stammtischrunde sehr gelassen. Die Veränderungen werden von den Meisten für mich gefühlt sehr objektiv betrachtet. Dem Schicksal still ergeben.

Selbstredend lässt es sich nicht vermeiden, den einen  oder anderen Vorwurf in Richtung Vorstand und Sportauschuss Gremien des FC , über den Verlauf der bisherigen Saison zu formulieren, doch erst einmal, wird alles grob abgenickt.

Das zeigt im weitesten Sinne, die FC Fan Seele ist  arg geschunden. Jonny:“ Wir sind halt inzwischen ein Fahrstuhlverein.“ Jazzie zum Thomas:“ Diesmal fahre ich mit nach Aue“, machen deutlich, die Fans rechnen mit allem.

Und dann versinken wir für Momente in die glorreiche Vergangenheit und der eine oder andere Augenblick, verleitet zu einem Gedanken in die Zukunft. „Ihr erinnert euch, in Leipzig haben wir gewonnen“, sagt Thomas  und schon keimt der Funke am Tisch und es schwebt das……“wenn Brady Scoot im Tor steht und Curlinow von Gisdol eingesetzt wird, könnte es ja……..“

Die Erkenntnis, das die Entscheidungen der  demokratischen Gremien im Verein, Horst Heldt und Markus Gisdol zu engagieren, zuerst einmal akzeptiert werden muss, wie alle Entscheidungen am GBH,  fördert am Ende auch zu Tage, wo die Mankos, das master of desaster, der aktuellen Situation eigentlich  her rühren.

Ich notiere, es fehlen Geschwindigkeit,Kondition für 90 Minuten und  Spielverständnis im Kader. Es sind Fehleinkäufe und Überalterung vorhanden, oder sagen wir eher mangelnde körperliche und geistige Präsenz, für die erste Liga. Vielen Dank Armin Veh für nichts! So kann man es mehrheitlich beschreiben. Eigentlich gut das er jetzt weg ist, so der Konsenz der Runde.

Und schon sind wir durch. Halt!  Der BVB war selbstverständlich  Thema. Die Niederlage in München war schon vorher amtlich und der Blick auf die Tabellenspitze, löst nicht nur in Dortmund, unwohl sein aus. Ich erspare euch weitere Ausführungen zum Thema Ostholland. Ihr kennt das  🙂

@uehmche meinte zum Ende hin, das es noch einen vorweihnachtlichen #TK4711 geben sollte. Da sind wir dann drei Spieltage weiter und vielleicht herrscht nach dem Auswärtssieg unter Gisdol in Leipzig, wenn er wie Hansi Flick in Bayern gegen den BVB , das Moment-um des Trainerwechsel nutzt, auch in Köln wieder der Traum vom Europapokal vor.

Man muss es nüchtern sehen, wenn dieser 1.FC Köln Kader es will, immer vorausgesetzt der Trainer ist gut, schaffen die ALLES………..  Jetzt wisst ihr was ich meine, setzt euch nie Nachts um drei an den PC und schreibt etwas zum FC oder #TK4711 🤣

Ich verbleibe einfach bis die Tage und freue mich auf den nächsten TK4711, dann hoffentlich wieder mit mehr BVB, S04 und LEV Fans am Tisch 😀

 

Vorheriger ArtikelRap-Duo EsRAP Feat. Gasmac Gilmore „Freunde dabei“
Nächster ArtikelDer neueste Coup des Sportherstellers Nike
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094