Der neueste Coup des Sportherstellers Nike

395
Photo by Pat Kwon on Unsplash
Photo by Pat Kwon on Unsplash

Köln- Die Geschichte, auf die der Sportartikelhersteller Nike zurückblicken kann, ist wirklich beeindruckend. Gegründet wurde die Marke von Phil Knights, welcher den Grundstein für das Sportmarken-Imperium legte.Neben Zara, Hermes und Dior zählt Nike heute zu den weltweit erfolgreichsten Unternehmen. Die Geschichte des Erfolgs sucht seinesgleichen.

Phil Knights war ursprünglich ein mittelmäßiger Läufer in seinem Laufteam am College. Hier bekam er mit, wie der Coach seines Laufteams an der Universität in Oregon an der Entwicklung eines neuen Laufschuhs arbeitete. Mit diesem von Bill Bowerman konzipierten Schuh war es möglich, die gesamte Leistung des Laufteams massiv zu steigern. Mit diesem Wissen und seiner Studienarbeit über die in Japan ansässige günstige Schuhproduktion, war die Geschäftsidee bei ihm geboren. Er verwarf seinen Plan, Athlet zu werden und richtete seine Karrierepläne neu aus.

In der letzten Zeit hat Nike nicht nur positive Schlafzeilen geschrieben. Allerdings gibt es immer wieder auch positive Neuigkeiten über die erfolgreiche Sportmarke zu berichten, wie beispielsweise bei ihrem neuesten Coup. Die Zusammenarbeit der Designfirma MSCHF und Nike fokussierte die Frage, wie wohl eine Kooperation des Sportartikelherstellers mit Jesus aussehen würde. Das Ergebnis sind die wohl spektakulärsten Turnschuhe des Jahres, nämlich die Jesus Schuhe. Durch sie wird es möglich, auf Wasser zu laufen – genau, wie Jesus dies einst getan hat. Natürlich nur im übertragenen Sinne: In den Sohlen der Schuhe befindet sich geweihtes Wasser aus dem Jordan in Israel.

Moon Shoes – zum Rekordpreis versteigert

Auch jetzt landet Nike wieder in den Schlagzeilen dank dem Verkauf der teuersten Turnschuhe aller Zeiten – um sagenhafte 437.500 Dollar. Eines der ersten von Nike auf den Markt gebrachten Paare – die sogenannten Moon Shoes – wurden zu diesem Rekordpreis versteigert. Von diesem Modell gibt es weltweit nur 12 Paar und angeblich sind dies die letzten Ungetragenen. Auf jeden Fall eine stolze Summe für die nicht ganz neuen Schuhe. Hier findet ihr noch mehr Infos zu dem Deal.

Diejenigen, die nun richtig Lust auf einen neuen coolen Nike Sneaker bekommen haben, sollten einen Blick in den Online Shop werfen. Hier findet sich unter anderem das angesagte Modell Nike M2K Tekno für Herren.

 

Vorheriger ArtikelTK4711 – Nach dem Kotelett noch ein paar M&M’s
Nächster ArtikelWelches sind die größten Beziehungstücken und wie lassen sie sich vermeiden?
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094