Unwetter sorgen für Abbruch bei  Rock am Ring 

3013
Zeltlager Rock am Ring 2016 Foto @Bilderzimmer
Zeltlager Rock am Ring 2016 Foto @Bilderzimmer

Köln – Das Musik Festival „Rock am Ring“ in der Eifel wurde wegen starker Unwettern vorzeitig abgebrochen .Die Gemeinde Mendig entzog die Genehmigung für die Fortsetzung der Veranstaltung. Fast 90.000  Besucher wurden um Verständnis gebeten und aufgefordert, das Gelände auf dem Flugplatz Mendig  heute zu räumen.

Wie  schon am Freitag, musste die Veranstaltung gestern wegen schwerer Gewitter und Regenfälle unterbrochen werden. So gab es dann am späten Abend noch die Red Hot Chili Peppers, die nach Aussage  einiger Musikexperten so gut wie nie spielten.  Zwei Stunden nach Mitternacht trat  als letzte Band  The  Boss Hoss auf. Heute morgen dann wurde Rock am Ring beendet.

Viele Verletze nach dem Blitzeinschlag am Freitag waren der Landesregierung zu riskant. Am Freitagabend waren mehr als 80 Menschen bei einem Blitzeinschlag auf dem Gelände verletzt worden.Nach einem Krisengespräch mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz , entschloss man sich  das Festival wegen weiterer Unwetterwarnungen zu unterbrechen. Am Ende, so traurig wie es für die Rock Fans auch ist,konnte es keine andere Entscheidung geben.

Die Unwetterwarnungen die Kachelmannwetter bereits am Donnerstag für das Wochenende  prognostiziert hatte ließen nichts gutes erwarten. Hätten die Veranstalter da bereits reagiert, wären Verletzte eigentlich vermeidbar gewesen. Die Wetterprognosen für den heutigen Sonntag sehen last but not least nicht besser aus.

Zitat Twitter:“Nach diesen Regenmengen kachelmannwetter.com/de/regensummen… und derben Blitzen kachelmannwetter.com/de/blitze/maye… ist der Abbruch von #rar2016 nachvollziehbar. /MK“

Die Böden sind nach den Starkregen dermassen gesättigt und die Zustände im Zeltlager so katastrophal, das es einfach keinen Sinn macht, das bis zum Ende durch zu ziehen. Die Wetterlage in Deutschland in der vergangenen Woche ist eben extrem. Sicher stellt man sich ein Festival Wochenende anders vor. Wer kommt schon auf die Idee, das man in der Eifel einen Taucheranzug statt einer Sonnenbrille benötigt. Am Ende  müssen zum verlassen der Parkplätze vom  Veranstalter kostenlos angebotene Trecker her, denn von den nassen Flächen, kommen viele Autos aus eigener Kraft nicht mehr herunter.

Zitat Kachelmann #Gewitter #Hochwasser in Deutschland: die unendliche Geschichte:

Ihr könnt selber Euch mit http://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/deu-hd/deutschland/signifikantes-wetter.html vorwärts durch die kommenden 5 Tage klicken (andere Messgrössen und Ausschnitte über Menü) – aber die rosa Gewitterwelt hört nie auf ausser im Norden; ein paar Beispiele: Samstag 15 Uhr http://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/deu-hd/deutschland/signifikantes-wetter.html

Sonntag 12 Uhr http://kachelmannwetter.com/de/modellkarten/deu-hd/deutschland/signifikantes-wetter/20160605-1000z.html

Der Bonner Journalist Cem Akalin bei Twitter dazu:

cem-akalin

Hier ein Bericht zu den Red Hot Chilli Peppers

Am Ende für die Rockmusik Freaks traurig und doch denke ich, werden die  Eltern aufatmen, wenn ihre Kids heil und unverletzt wieder zu Hause ankommen. Und vielleicht wird Rock am Ring 2017 dann besser denn je.

Vorheriger ArtikelNachwuchsschmiede die ADAC Formel 4 „ein Muss für jeden Nachwuchspiloten“
Nächster ArtikelMick Schumacher – Zwei Siege beim Motorsport Festival Lausitzring
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094