Welche Pizza bestellen die Kölner am meisten?

201
Pizza Photo by Alan Hardman on Unsplash
Pizza Photo by Alan Hardman on Unsplash

Köln – Die Kölner lieben wie die meisten deutschen Großstadtmenschen Pizza. Doch auch auf dem Lande ist die Pizza das Fastfood-Genussmittel Nummer eins. Und welche Sorten werden von den Kölnern eigentlich am häufigsten bestellt?

In Italien seit dem 19. Jahrhundert

Weizenmehl, Käse und Tomaten, ob aus der Dose oder frisch, bilden die Basis der Pizza. In Italien war die Pizza zunächst eine Mahlzeit für diejenigen, die sich nichts Besseres leisten konnten. Es war Ende des 19. Jahrhunderts, als der italienische König mit seiner Frau die erste Pizza in Neapel verspeiste. Seitdem ist Pizza in der italienischen Küche die Nummer eins, noch vor der Pasta. Und alle sind sich darüber einig, dass es dabei auf die richtige Vorbereitung ankommt. Auf frische Zutaten, auf den richtigen Teig und auch auf den richtigen Ofen. Man sollte am besten einen professionellen und leistungsstarken Pizzaofen für die Gastronomie verwenden.

So bestellen die Kölner

Auch in Köln wird ständig Pizza bestellt. Sieben Tage die Wochen sind fast 200 Pizzadienste damit beschäftigt, den Kölnern die beliebte Pizza inklusive Pasta und Salaten nach Hause zu bringen. Beliebt sind in Köln, nach der Auswertung von 380.000 Bestellungen, die Klassiker Salami mit fast 18% und Schinken mit knapp 16%. Vegetarische Sorten und die Calzone gehören nicht so zu den Favoriten der Kölner. Erwähnenswert auch noch die Margherita, die es mit fast 11% in die Top 3 geschafft hat.

Gefragt sind auch Prosciutto Crudo, Gyros oder Döner als besondere Beläge für die Pizza der Kölner. Zwei dieser besonderen Varianten mit Fleisch, und zwar Gyros und Döner, haben in Chorweiler sogar 6% bekommen. Der klassische Käse auf der Pizza ist Mozzarella, aber auch Büffelmozzarella, Feta und Parmesan sowie Gorgonzola sind auf Pizza benutzt. Jeder fünfte Kölner steht dabei auf Extrakäse. Da bietet auch die Pizza Quattro Formaggi eine köstliche Variante.

Die gängigsten Sorten sind neben den Klassikern Pizzen, die weitere Zutaten wie Salami Funghi oder Salami Schinken oder aber Schinken Brokkoli oder Artischocken enthalten. Kombipizzen sind immer etwas teurer, dafür aber auch raffinierter im Geschmack.

Wo wohnen die meisten Pizzaliebhaber?

Schaut man sich noch die Auswertung der einzelnen Stadtteile an, kommt hervor, dass die größte Anzahl von Pizzen am Höninger Weg bestellt wurde. Weitere Pizzaliebhaber wohnen auch in zwei Straßen in Sülz (Paul-Schallück-Straße und Mommsenstraße), in Vorgebirgstraße in Zollstock, in der sich in der Nähe des Herkules-Hochhauses befindenden Graeffstraße, am Salierring in Altstadt-Süd oder in der Richard-Wagner-Straße im Belgischen Viertel.

 

Vorheriger ArtikelBrückenklang Bochum „Welt der Trommel“
Nächster ArtikelTom Walker – BRIT Award – „Breakthrough Artist“
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094