Xmas Soulnight -Je älter die Reben um so besser der Wein

1506

Köln- Moin Fans von Soul und Funk Mucke in dieser Welt. Nun ist sie wieder vorbei  die XMAS Live Party in Wuppertal! Es war wenn ich Ulrich Rasch richtig verstanden habe die 29. Ausgabe. Egal die wievielte Ausgabe es war, es war wieder höllisch gut, denn „so älter die Reben um so besser mundet der Wein“.

Die SOULNIGHT BAND verzückte Ihr Publikum wieder  mehr als 3 Stunden Live im  BARMER BAHNHOF. Eine halbe Stunde nach Mitternacht war es mit einem Latin Hit vorbei.  Mitten zwischen den Tanz wütigen steppte auch der  Wuppertaler Ober Bürgermeister, wie mir oben an meinem Platz auf Balustrade signalisiert wurde. Dem ging es sicher genau so gut wie mir.

Ich hatte mich wie seit vielen Jahren auf den Weg gemacht um Teil dieses wunderbaren Events zu sein.  Die Soulnight Band hat auch in diesem Jahr, wie in jedem Jahr, noch mal einen Zahn zulegt. Die Funky Horns legten eine Perfektion an Tag, wie ich sie bisher noch nie erlebt habe. Neben einer wie immer bestens aufgelegten Juiliette Brans, gefiel mir Katrin Eggert am besten. Sie sorgte für ein stimmliches Feuerwerk auch im Background. Ihre Röhre  war ein souliges Feuerwerk und ja, die Telefon Nummer hätte ich dann auch gerne mal um zu erfahren, wo Sie denn sonst noch die Sääle rockt.:-)

Mr. Daniel Krumbholz glänzte mit Michael Jackson Songs und lieferte zusätzlich eine geile Latin Timbales  Einlage, übernahm das Drunset, während Chris Morhenn den Saal mit einem coolen deutsch Rap zum toben brachte. Der Durchmarsch der Band durch den Bahnhof und mitten durch das Publikum, war dann noch einmal ein besonderer Moment. Die Solos von Eicke Drück und Chancy Gärtner waren weitere Höhepunkte in einer unglaublich tollen Show.

Dietrich Geese auf meine Frage: „Macht es denn immer noch allen Spaß?“ wurde mit einem zufriedenen Grinsen beantwortet mit:“ Ja wir haben, obwohl es viel an Vorbereitungen sind, alle immer noch tierischen Spaß. Bis jetzt wurde es immer mehr“

Ich kann nur sagen das stimmt. Man spürte im Saal deutlich das diese Band mächtig Freude an diesem Event hat.

Natürlich ist der weihnachtliche Soul Punk in Wuppertal am Abend vor dem Weihnachtstag, auch immer wie ein Familientreffen und das für mich jetzt schon zum 27.Mal. Zwei mal habe ich es versäumt. Kinders wie die Zeit vergeht.

Vielen Dank den zusätzlichen 210 Live Zuschauern bei Periscope Livestream. Beim nächsten Mal müsst ihr Spenden 🙂

Hier eine kleine Galerie die Qualität der Bilder hat durch den Bühnennebel etwas gelitten vermitteln aber trotzdem einen guten Eindruck des Event:

 

The Welcome Voices:

Juliette Brans (NL)
Katrin Eggert (D :-))
Jeanette Marchewka (K)
Daniel Krumbholz (K)

The Groovin‘ Gang:

Ralf Göbel, git
Ulrich Rasch, key
Hendrik Gosmann, bass
Chris Mohrhenn, drums

The Horny Section:

Dietrich “Ditschy” Geese, trp
Eike “Count” v.d. Leyen, drk
Markus “Chancy” Gärtner, sax
Christoph “Shorty” Wasserfuhr, trb

Vorheriger Artikel5 praktische Apps für die Weihnachtstage
Nächster ArtikelFrohes Fest ! Merry Christmas! Happy new year! Frohes Neues!
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094