1.FC Köln- Ein deutlicher Testspielsieg gegen den FC Bad Dürrheim

195

Krummhörn – In Bad Dürrheim, wird man „et Trömmelche…“ als Ohrwurm für die Ewigkeit im Ohr haben, wenn man den Namen „1.FC Köln“ irgendwo hört. Während des Trainingslagers in Donaueschingen, bestritt der 1. FC Köln gegen den FC Bad Dürrheim, anlässlich des 100 jährigen Bestehen des Vereins ein Testspiel. 16 mal klingelte es im Kasten des Landesligisten.

Das Spiel wurde vom 1.FC Köln freundlicher Weise bei Facebook und Youtube live übertragen. Wunderbar.  Die Mannschaft von Achim Beierlorzer zeigte gegen den FC Bad Dürrheim eine engagierte Leistung und gewann mit 16:0.

Beierlorzer nutzte wie angekündigt die Gelegenheit, vielen Spielern Spielzeit zu verschaffen. Um das Durchwechseln zu erleichtern, wurde die Partie im Modus dreimal 30 Minuten ausgetragen. Eine Blaskapelle überbrückte die Unterbrechungen musikalisch. Auch nicht schlecht. 😉

Der FC übernahm gegen den Landesligisten von Beginn an die Spielkontrolle. Der Gastgebern wurde selten in der Kölner Hälfte gesichtet. Louis Schaub leitete mit einem Freistoß das Torfest nach zehn Minuten ein. Simon Terodde war der erste Kölner Schütze. Eine Viertelstunde später war Terodde wieder zur Stelle und erzielte das 2:0.

Nach einer halben Stunde gab es ein Eigentor. Darauf folgte eine Co-Produktion von Risse und Schindler zum 4:0. Marcel Risse leitete auch das 5:0 durch Darko Churlinov ein. Das 6:0 erzielte Cello dann mit einem platzierten Distanzschuss. Mit einem schönen Lupfer servierte Schindler dann für ein Kopfballtor von Jhon Cordoba 7:0. Unsere kolumbianische Tormaschine traf kurz darauf zum 8:0.

Nach dem Seitenwechsel war dann Anthony Modeste nach einer Ecke von Florian Kainz mit dem Kopf zur Stelle. 9:0. Dann erfolgte ein Doppelschlag von Darko Churlinov zum 10:0 und 11:0. Zwei sehenswerte Tore. Tolles Stellungspiel.

Das 12:0 erzielte Jannes Horn mit einem sehr feinen Fernschuss. Dann trug sich Dominick Drexler zweimal in die Torschützenliste ein. Anthony Modeste und Benno Schmitz sorgten für den feinen Endstand.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir uns hier heute präsentiert haben“, sagte Achim Beierlorzer in der PK, die direkt auf dem Rasen stattfand, direkt nach dem Spiel.

Ein Testspiel sagt nichts aus. Und trotzdem war ich sehr zufrieden, denn ich habe sehr viele schöne Spielkombinationen gesehen. Erfreulich, das unser Team auch in diesem Spiel über die gesamte Spieldauer sehr engagiert und konzentriert blieb. Die Passsicherheit, das hohe Tempo und die frühe Arbeit gegen den Ball, hat sich sichtbar verbessert und das sieht nach langfristiger Wirkung aus. Es macht einfach Spaß zu zu sehen.

Das nächste Testspiel bestreitet der 1. FC Köln am Sonntag, 14. Juli, gegen den SSV Reutlingen. Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Dann heißt es wieder: Come on Effzeh 🙂

 

So standen die Teams auf dem Rasen

1. FC Köln – erstes Drittel: Kessler – Bader, Sörensen, Wimmer, Katterbach – Ehizibue, Özcan, Höger, Jakobs – Schaub, Terodde

1. FC Köln – zweites Drittel: Kessler (45. Scott) – Bader (45. Schmitz), Sörensen (45. Sobiech), Wimmer (45. Czichos), Katterbach (45. J. Horn) – Risse, Koziello, Hector, Jakobs (45. Churlinov) – Schindler, Cordoba

1. FC Köln – drittes Drittel: Scott – Schmitz, Sobiech, Czichos, J. Horn – Kainz, Hauptmann, Verstraete, Churlinov – Drexler, Modeste

Tore: 0:1 Terodde (10.), 0:2, Terodde (26.), 0:3, Lenti (EG, 35.), 0:4 Schindler (40.). 0:5 Churlinov (50.), 0:6 Risse (52.), 0:7 Cordoba (55.), 0:8 Cordoba (58.), 0:9 Modeste (63.) 0:10 Churlinov (67.), 0:11 Churlinov (72.), 0:12 J. Horn (76.), 0:13 Drexler (78.), 0:14 Drexler (79.), 0:15 Modeste (85.), 0:16 Schmitz (89.)

Vorheriger ArtikelCeleste – “Coco Blood” und die Live Termine
Nächster ArtikelLandesregierung fördert Kölner Musik Ensembles mit 1,2 Millionen Euro
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094