BEAUTIFUL COVER VERSIONS – In neuem Kleid – Compiled by Gülbahar Kültür

3116

Köln – Wie hört ein DJ? Was fühlt er wenn er alte Scheiben hört. Gülbahar Kültür hat ein etwas anderes Ohr als ich, denn viele ihrer Cover Lieblinge sind beileibe nicht Meine – und doch – am Ende finde ich es überraschend gut.

Superhits aus allen musikalischen Genres in tollen Cover-Versionen präsentiert das neue Album „Beautiful Cover Versions Vol. I“ von Lola’s World Records das diesen Monat erschienen ist. Ein pures Hörvergnügen, denn DJ Gülbahar Kültür hat Lieblingssongs zusammengestellt und ihre ganz besonderen Stimmungen eingefangen, die überraschend neu interpretiert werden. Es sind viele Klassiker dabei, die jeder mitsingen und mitsummen kann „“ oder er hört einfach nur zu und träumt dabei. Auf der ersten Scheibe geht es mit einer Menge gute Songs los, die aber eher als Balade verarbeitet wurden, was der Sache aber insgesamt überhaupt keinen Abbruch tut.

Das Doppel-Album präsentiert 29 Songs „“ auf der 1. CD sind es „Past Times“ die wieder aufleben „“ mit „We Don’t Need Another Hero“, dem Titelsong von Tina Turner zum Film „Mad Max „“ Jenseits der Donnerkuppel“ (Beyond the Thunderdome) in der Performance von Nils Landgren; „Light My Fire“ von den Doors, einer ihrer berühmtesten Titel, in der Version von Erma Franklin; außerdem eines der berührendsten Liebeslieder, „Historia de un amor“, gesungen von Eleonora Zouganeli; zwei Welterfolge von Elvis Presley sind dabei „“ „O sole mio“ und „It’s now or never“, performed by Rachid Taha und Jeanne Added; „Bei mir biste scheen“ ist ein wunderbarer jiddischer Song von 1930, im Original von Ella Fitzgerald gesungen, hier in einer Coverversion, die den alten Titel noch einmal zum Funkeln bringt.

Die zweite CD erinnert an „Good Times“ und will uns mit Power auf die Tanzfläche locken, u.a. mit „Seven Nation Army“, dem umwerfenden Song der White Stripes von Nostalgia 77 feat. Alice Russell; Nina Simone“™s Erfolgstitel „Ain’t Got No I’ve Got Life“, hier von Melanie C; das spanische Gesangsduo Baccara mit dem Superhit von 1977 „Yes Sir, I can boogie“ in der Performance von Sophie Ellis Baxtor; Barry Manilows Riesenerfolg „Copacabana“ wird von Matteo Brancaleoni präsentiert; „Belaaks“ ist die arabische Version des weltberühmten Klassikers von Osvaldo Farrés, „Quizás, quizás, quizás“, interpretiert von Jean Marie Riachi; schließlich Harry Belafontes „Coconut Woman“ von Karl Zero & The Wailers – und noch viel mehr coole Songs, die richtig grooven und uns in gute alte Zeiten zurückversetzen.

DJ Gülbahar Kültür, international bekannt für ihre Global-Beats-Produktionen, hat ein Spitzenalbum vorgelegt, ein „must have“ für Weltmusik-Fans. Wer will, darf dabei gern ausflippen oder ganz einfach nur eintauchen in tolle Rythmen und Songs.

Youtube Trailer: http://youtu.be/njaEArzKTJE
Amazon Link: http://amzn.to/YAq485
Facebook: facebook.com/lolasworldrecords

BEAUTIFUL COVER VERSIONS Great Songs In New Dresses – Compiled by Gülbahar Kültür

CD 1: PAST TIMES
Compiled & mixed by Gülbahar Kültür

01. Meshell Ndegeocello – Please Don’t Let Me Be Misunderstood
02. Nils Landgren – We Don’t Need Another Hero
03. Luis Frank Arias – Dos Gardenias
04. Youn Sun Nah – Enter Sandman
05. Madeleine Peyroux – Bye Bye Love
06. Erma Franklin – Light My Fire
07. Flabby – Miss You All The Time „Parole Parole“
08. Eleonora Zouganeli – Historia De Un Amor – Live
09. Everything But The Girl – Night And Day
10. Féloche feat. Nora Arnezeder – Singin“™ In The Rain
11. Gábor Majsai – Cseppnyi Mennyország
12. Rachid Taha – Now Or Never (feat. Jeanne Added)
13. Ella Fitzgerald „“ Bei Mir Bist Du Schoen
14. Electro Swing Republic – Any Old Thing (feat. Tommy Dorsey)
15. Swingrowers – Via Con Me

CD 2: GOOD TIMES
Compiled & mixed by Gülbahar Kültür

01. Nostalgia 77 feat. Alice Russell – Seven Nation Army
02. Melanie C – Ain’t Got No / I Got Life
03. Maria Gasolina – Marcia Baila
04. Trio Valore – Rehab
05. Karl Wolf – Africa (Album Version)
06. Sophie Ellis-Bextor – Yes Sir, I Can Boogie
07. Ima – Le Temps Des Fleurs
08. Karl Zero & The Wailers – Coconut Woman
09. Jean Marie Riachi – Belaaks
10. Jaime Cuadra – Quien Sera
11. Sugarpie & The Candymen – Nel Blu Dipinto Di Blu (Volare)
12. Matteo Brancaleoni – Copacabana
13. The Lost Fingers -Part Time Lover
14. Ray Barretto – Thunderball

Youtube Trailer: http://youtu.be/njaEArzKTJE
Amazon Link: http://amzn.to/YAq485

Facebook: facebook.com/lolasworldrecords

…………………………………………………………………….

Vorheriger Artikel„Freie Fahrt“ für Dieselstinker – DUH kritisiert fehlende Kontrollen in NRW-Umweltzonen
Nächster ArtikelLinkin Park und Siemens kooperieren für Nachhaltigkeits-Initiative
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74