1.FC Köln- Die Fans träumen nach Derby Sieg in Gladbach von Europa

134
1.FC Köln im Derby gegen Gladbach
1.FC Köln im Derby gegen Gladbach

Köln – Der 1. FC Köln gewinnt das Derby bei Borussia Mönchengladbach mit 3:1 und weltweit fallen die FC-Fans in kollektiven Jubel und träumen jetzt erneut von internationaler Beteiligung. Anthony Modeste, Florian Kainz und Dejan Ljubicic lieferten mit drei Traumtoren die Grundlage für den Auswärtssieg in Gladbach. Was für ein Tag.

Timo Hübers und Luca Kilian standen wieder in der Innenverteidigung. Salih Özcan und Dejan Ljubicic standen für Ondrej Duda und Jannes Horn in der Startelf. Der FC Fanblock im Borussia Park war gut besetzt und die Stimmung mächtig und hatte etwas wie einen Heimspielcharakter, was wohl der Grund dafür war, das die Kölner munter loslegten.

Anthony Modeste eröffnet den Torreigen in Gladbach

So spielte dann Mark Uth  einen Traumpass  auf Florian Kainz und dessen Flanke vollendet Anthony Modeste mit einem fulminanten Abschluss zur 0:1 Führung (5.). Wie geil ist das denn, denke ich als ich das auf Twitter lese, denn ich muss gestehen, zu diesem Zeitpunkt standen wir am Osterfeuer. Kultur ist Kult im Dorf und da muss man Prioritäten setzten. Deswegen gab es dieses Spiel für mich zuerst nur aus dem @fckoeln Live-Ticker und dann im Re-Live bei Sky.

Die Fohlen standen wohl etwas unter Schock, denn das Spiel der Borussen endete immer wieder in den Kölner Abwehrreihen. Marvin Schwäbe wehrte einen einzigen wertvollen Schuss der Borussen von Breel Embolo sicher ab (15.). Kainz schlenzte  die nächste Kölner Möglichkeit rechts am Kasten vorbei und dann wurde ein Schuss von Uth im letzten Moment geblockt (17.). Köln hatte das Spiel fest im Griff.

Der FC kam vor allem über die Flügel. Modeste verpasste eine scharfe Hereingabe von Ellyes Skhiri (19.). Dann folgt eine feine Kombination über rechts von Salih Özcan auf  Dejan Ljubicic. Der passt zu Mark Uth  und Kainz  haut dessen  Querpass zum 2:0 für den 1.FC Köln in Gladbacher Maschen (20.). What a day!!

Die Borussia, inzwischen mächtig genervt, versuchte es zwischendurch mal mit einer Antwort. Matthias Ginter köpfte  nach einer Ecke von Jonas Hofmann aber leider nur neben das Tor (24.)-  Hofmann selbst spitzelte den Ball  links am Pfosten vorbei (28.). ich fand das schon sehr gesellig.
Dann war Florian Kainz zur Stelle. Frühe Balleroberung an der Mittellinie den Ball, Uth schaltete wie der Blitz um. Der Pass  Ljubicic war perfekt, und der knallt das Ding zum  3:0 ins linke untere Eck. (34.) Unfassbar geil! Eine solche Führung zur Halbzeit, selten erlebt beim FC.

Die zweite Hälfte war dann zäh, aber vollkommen egal

Jonas Hector köpfte vom kurzen Pfosten über das Tor (49.). Für Gladbach vergab Hofmann die Chance zum Anschlusstreffer, als er nach Vorlage von Embolo knapp rechts vorbeizielte (60.). Modeste hätte nach einer Flanke von   Jan Thielmann fast ein weiteres Tor erzielt  doch Yann Sommer hielt den Ball fest (67.). Der Anschlusstreffer fiel dann in der (85.) durch Breel Embolo (85.). Tim Lemperle und Louis Schaub vergaben in der Nachspielzeit die letzten FC-Chancen.

Für mich ist dieser Sieg das schönste Ostergeschenk ever.

Ich freue mich das Steffen und sein Team den Worten Taten folgen ließ und das dritte Derby in diesem Jahr für den FC entscheiden konnte und weitere drei Punkte eingefahren hat.  Das ist wahrlich eine Top Bilanz.

Aber! Das ausgegebene Ziel dieser Woche, „wir spielen auf International“  finde ich nicht übel,  doch dann  darfst du dir  eine zweite Halbzeit, wie diese gegen Gladbach nicht erlauben. Mit der Leistung der ersten Halbzeit, auch ohne drei Tore, sehe ich rosigen Zeiten in Köln entgegen.

Am kommenden Samstag den  23. April 2022 freue ich mich auf das Spiel gegen Arminia Bielefeld im RheinEnergieSTADION, wenn es wieder heißt: Come on Effzeh!

Die Stimmen zum Spiel

Steffen Baumgart: „Ich glaube, dass wir eine sehr gute erste Halbzeit gezeigt haben. Wir haben viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir freuen uns sehr über diesen verdienten Sieg. In der zweiten Halbzeit war es nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt haben. Uns hat da etwas die Tiefe gefehlt. Insgesamt haben die Jungs ein sehr gutes Spiel in Gladbach gezeigt.

Anthony Modeste: „Zwei Derbysiege in einer Saison gegen Gladbach sind einfach geil. Ich denke, die ganze Stadt ist zufrieden, das können wir alle genießen. Wir haben heute unsere Chance genutzt. Jetzt müssen wir dranbleiben. Wir müssen unsere Spiele gewinnen und dann gucken wir, was am Ende der Saison passiert.“

So standen die Teams auf dem Gladbacher Rasen

Borussia Mönchengladbach: Sommer – Ginter (38. Scally), Elvedi, Beyer – Lainer (46. Netz), Koné (71. Benes, 75. Stindl), Neuhaus (46. Kramer), Bensebaini – Hofmann, Plea – Embolo

1. FC Köln: Schwäbe – Ehizibue (80. Schmitz), Kilian, Hübers, Hector (K) – Skhiri, Özcan – Ljubicic (80. Schaub), Uth (80. Duda), Kainz (61. Thielmann) – Modeste (90. Lemperle)

Tore: 0:1 Modeste (5.), 0:2 Kainz (20.), 0:3 Ljubicic (34.), 1:3 Embolo (85.

Vorheriger ArtikelDan O‘ Clock hat eine neue Single am Start – Gut so
Nächster ArtikelRhododendren Führung im Forstbotanischen Garten
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74