Bracera Restaurant mediterrane Leckereien in Köln Bayenthal

895
Barcera Restaurant Köln Bayenthal Goltsteinstrasse
Barcera Restaurant Köln Bayenthal Goltsteinstrasse

Köln-  Kommt jetzt Werbung? Nein keine Werbung, sondern eine kleine nette Geschichte. Von zwei meiner netten  Nachbarn hier in Sürth. Fünf Jahre ist es jetzt her, als die Monika und der Nico ins Haus nebenan einzogen sind. Die beiden Kroaten, mit ihren zwei süßen Mädels, waren von Beginn an in ganzen der Nachbarschaft beliebt.

Monika und Nico die Inhaber vom Bracera Restaurant
Monika und Nico die Inhaber vom Bracera Restaurant
Und das hat sich in den Jahren danach einfach fortgesetzt. Kindergeburtstage, Grillfeiern im Garten und immer wieder nette Gespräche am Gartenzaun führten dazu,das man sich näher kam. Gespräche  über Köln, Gott und die Welt und Kroatien. Dann habe ich Nico im Palladio in Rodenkirchen getroffen. Er hat mich  während seiner Arbeit dort immer bestens bedient. Er hat dort einige Jahre gekellnert unnd war in Rodenkirchen sehr beliebt. Monika und Nico  sind einfach unglaublich hilfsbereit und freundlich. Tja und die Geschichte geht natürlich weiter.

Eines Morgens stehen der Nico und ich am Zaun und er erzählt mir,das sie sich selbstständig machen wollen. Und kurz darauf im Januar war es dann soweit. Unsere Nachbarn haben den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und sind jetzt Inhaber eines wunderbaren Restaurants in Köln Bayenthal in der  Goltsteinstraße.

Und was machen anständige Nachbarn? Sie fahren natürlich hin und schauen was aus dem Plan geworden ist. Bayenthal ist ja nur ein Katzensprung von Sürth entfernt. Erst mal das Ereignis ordentlich bewundern und mit einem Gläschen begießen. Logisch das es mit dem grillen im Sommer, hier in Sürth ist nun vorbei. So ist sie halt die Selbstständigkeit in der Gastronomie.

Gemütliches Ambiente im Bracera für den Weinabend am Kamin
Gemütliches Ambiente im Bracera für den Weinabend am Kamin
Und welche Freude war es dann für mich, als ich dann das Schmuckkästchen zum ersten mal betrat. Das Bracera Restaurant hat, was man von außen auf den ersten Blick nicht erkennen kann , innen einen schlichten,aber schmucken Stil.

Monika sorgt der Auswahl der Einrichtung für ein schönes Ambiente und wenn man Platz nimmt, breitet sich schon das erste Wohlgefühl aus. Die beiden kümmern sich in Bayenthal in der Folge nun um die eigenen Gäste.  Ihre kroatische Gastfreundlichkeit wird sich sicherlich auch in Bayenthal schnell herum sprechen und sicher auch großen Anklang finden.

Ich wünsche den beiden, das Ihre bestens zubereiteten mediterranen und kroatischen Spezialitäten, bei den Gästen so gut ankommen, wie bei mir. Für alle die es genau wissen wollen: Es ist nicht der Jugoslawe, wo mer früher immer hinjejange sin! Der Nicht!

Außer Montags gibt es einen täglichen Mittagstisch, Kaffee und Kuchen und am Sonntag einen Familienbrunch. Leckere Weine aus der Heimat der Eheleute Vukovic  runden die meditarranen Speisen und die sehr ansprechende Tischdekoration ab. Und wer wissen will was Bracera heißt, der besucht das Bracera und schaut mal in die Speisekarte. Oder er fragt den Nico. Der wird das gerne erklären. 🙂

Wer also durch Bayenthal fährt und hungrig ist, oder ein leckeres Weinchen mit Freunden am Kamin genießen will, der sollte einfach mal bei Monika und Nico rein schauen. Ein Käffchen oder Bierchen geht immer leev Lück. Und grüßt schön von mir. 🙂

Homepage Bracera Restaurant Köln Bayenthal

 Bracera Restaurant Köln Bayenthal
Bracera Restaurant Köln Bayenthal
Teilen
Vorheriger ArtikelHalb Marathon Training- Die “Pferdebremse” FDP erschlagen
Nächster ArtikelKaspersky- Erfolgreiches Sponsoring von DS Virgin Racing Formula-E

Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland.

Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an.

Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten.

Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen.
Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-)

Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-)

Tel.+49 2236 7025094

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here