Der Formel1 Auftakt in Jerez verlief sehr holperig

2163

Köln- Man kann ihn als den magersten Formel1 Auftritt der letzten Jahre bezeichnen. Heiß erwartet von den Formel 1 Fans  und den Fachjournalisten aus aller  Welt – die ersten 6  Zylinder Turbo  Geräusche. Doch am Ende des ersten Tages in Jerez kam nicht viel zustande. Gut der eine oder andere Turbo war zu hören. Auch gab es viel zu fotografieren.  Red Bull und Mercedes lüfteten den Schleier. Tja sieht alles ganz nett aus , was da so unter den Planen verborgen war. So richtig häßlich ist eigentlich wirklich keiner der 2014 er F1 Renner.

Kimi Räikkönen (1:27.104) sichert sich im Ferrari die Bestzeit vor Lewis Hamilton. Der Ferrari-Fahrer ist auch der Pilot mit den meisten Runden (31). Jedoch das ist um fast 10  Sekunden langsamer als die Zeiten des Vorjahres. Da war es Felipe Masssa der eine 1.17 in den Asphalt brannte. Am Vormittag kriegten alle Teams ihre Boliden nicht auf die Strecke. In allen Boxen wurde geschraubt ohne Ende. Der technische Umschwung scheint den Formel1 Ingenieuren eine Menge grauer Haare zu verschaffen.

Kimi hatte die Vormittagstests bereits nach einer Runde abgebrochen. Offenbar ein falscher technischer Alarm, wie Ferrari dann twitterte. Na ja immerhin blieb der F14-T ohne Beulen und ich denke da  Kimi mit seinem schicken Sportgerät zufrieden ist.

Das Ereignis des Tages war sicherlich der Unfall von Lewis Hamilton. Nach ein paar erfolgreichen Runden, gab eine Stift am Frontflügel den Geist  auf. Die Nase brach und ohne Abtrieb landete der Engländer im Kies.

AufWeltmeister Sebastian Vettel kam er kurz vor Schluss auf die Strecke und schaffte drei Umläufe.

Hier ein youtube Video vom neuen F14-t in Jerez. http://youtu.be/BerDV0NGLQY

Vorheriger ArtikelStian Westerhus und Pale Horses- Jazz in Köln
Nächster ArtikelSkoda- Lappi/Ferm und Wiegand/Christian starten bei ERC-Rallye Lettland
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094