Deutsche Post DHL startet durch in Köln- Neue Zustellbasis

563
Deutsche Post Köln
von links: Abteilungsleiter Tim Erdmann (Deutsche Post), Andrea Blome (Verkehrsdezernentin der Stadt Köln), Leiter der Zustellbasis Maurice Roeger (Deutsche Post), Niederlassungsleiter Dirk Merz (Deutsche Post)

Köln- Die Deutsche Post DHL Group nimmt heute eine weitere mechanisierte Zustellbasis in Köln-Gremberghoven, Im-Josef-Linden-Weg 8, offiziell in Betrieb.

Neben Gremberghoven steht eine weitere mechanisierte Zustellbasis im Kölner Westen, in Ehrenfeld. Damit ist die Paketbearbeitung in Köln auf dem modernsten Stand der Technik und die Deutsche Post DHL kann ihren Kunden in Köln einen weiter verbesserten Zustellservice bieten.

Auf rund 25.500 Quadratmetern entstand die neue mechanisierte Zustellbasis in Gremberghoven. Sie ist eine von mehr als 70 dieser Standorte, die die Deutsche Post DHL Group im gesamten Bundesgebiet bisher realisiert hat.

Im Dezember 2012 ging in Braunschweig die bundesweit erste mechanisierte Zustellbasis ans Netz. Bereits am Netz befinden sich die NRW-Standorte in Bielefeld, Bochum, Bonn, Brühl, Dinslaken, Dortmund, Düsseldorf (2), Essen (2), Hamm, Köln-Ehrenfeld, Moers, Kamen, Münster, Neuss, Oer-Erkenschwick, Ratingen, Schwelm , Wuppertal und Würselen.

Damit betreibt die Deutsche Post DHL, mit der heutigen Inbetriebnahme, in Nordrhein-Westfalen momentan 22 mechanisierte Zustellbasen.

Die so genannten „MechZBn“ bilden neben den Paketzentren eine zweite wichtige Säule des neuen Paketkonzepts des Bonner Konzerns.

Durch ihren modularen Aufbau können sie bei Bedarf zu kleinen Paketzentren umfunktioniert werden, etwa durch flexibel nutzbare Be- und Entlademöglichkeiten sowie bereits eingebaute Sortiertechnik. Die Verteilanlage ordnet automatisch die Sendungen dem entsprechenden Zusteller in Kastenrutschen zu, die bis zu 200 Sendungen fassen. Was in den bisher üblichen Zustellbasen per Hand erledigt wird, geschieht in Köln jetzt automatisch. „Durch die Bearbeitung der Pakete direkt in der Zustellbasis sparen wir Zeit und erreichen eine noch schnellere Auslieferung an den Kunden“, betont Dirk Merz, zuständiger Niederlassungsleiter der Deutschen Post DHL Group.

Im September 2011 hat die Deutsche Post DHL erstmals ihr neues Paketkonzept und die damit verbundenen Investitionen in Höhe von mehr 750 Millionen Euro öffentlich vorgestellt. Bis Ende des Jahres wird die Paketproduktion des Marktführers im deutschen Paketgeschäft durch neue Technik, neue IT-Anwendungen sowie teilweise veränderte Produktionsprozesse weiter ausgebaut. Das Ziel: weiter wachsen in einem boomenden Markt.Im Internet: www.dpdhl.de

Zusätzliche DHL Paketshops in Köln Deutsche Post DHL Group baut Paketnetz aus

Die Deutsche Post DHL Group hat 2 neue DHL Paketshops in Köln-Müngersdorf im Lotto Kiosk Ergin in der Vitalisstr. 301 und in Köln-Alstadt-Nord im Kiosk Ilter (am Parkhaus) in der Marspfortengasse 10 eingerichtet.

Die Öffnungszeiten im Kiosk Ergin sind:

Montag bis Freitag:                          06:00 bis 22:00 Uhr
Samstag:                                           07:00 bis 22:00 Uhr.

Die Öffnungszeiten im Kiosk Ilter (am Parkhaus) sind:

Montag bis Samstag:                       09:00 bis 20:00 Uhr.

Damit baut die Deutsche Post DHL Group die Zahl ihrer Standorte für die Paketeinlieferung weiter aus. Die neuen Paketshops bieten die Annahme von frankierten Päckchen, Paketen und Retouren. Auch werden Brief- und Paket- und Einschreibemarken verkauft. Für die Kunden werden neben den Filialen, Packstationen und Paketboxen so neue Standorte geschaffen, an denen sie ihre Pakete schnell und problemlos einliefern können.

Unter www.postfinder.de finden die Kunden alle Standorte der Filialen, DHL Paketshops inklusive Öffnungszeiten anhand einer Karte aufgezeigt. Standorte von Briefkästen, deren Leerungszeiten sowie die Standorte der rund um die Uhr verfügbaren Packstationen und Paketboxen sind dort ebenfalls zu ermitteln.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here