Heribert Hirte CDU- Hafenstatistik NRW Ausbau des Godorfer Hafen fragwürdig

4312
hafen-godorf
hafen-godorf

Köln – Heribert Hirte CDU MdB hält in einer Presseerklärung die Erweiterung des Godorfer Hafens für wirtschaftlich äußerst fragwürdig.Die afenstatistik für NRW rechtfertigt nicht Ausbau des Godorfer Hafens.

Die vom Land vorgelegte Hafenstatistik für NRW ist für Heribert Hirte kein Beleg für die Notwendigkeit des Hafenausbaus in Godorf „“ im Gegenteil: „Die Zahlen lassen keinen Deutungsspielraum. Das Wirtschaftswachstum der Kölner Häfen ist unterdurchschnittlich.“

So stagniere der Containerumschlag im Hafen Niehl seit 2008 und lag im vergangenen Jahr bei 456.000 TEU. Nach Prognose der HGK in der Ratsvorlage für den Ausbau des Godorfer Hafens müsste der Containerumschlag aber bereits bei 700.000 TEU angekommen sein. Zudem seien die Zahlen weder ein seriöser Beleg für den künftigen Bedarf an Containerkapazitäten im Kölner Raum, noch werde transparent dargestellt, welche Kapazitäten es heute schon gebe bzw. was bereits geplant sei, um den erwarteten Bedarf zu decken. So plane die HGK bereits den Ausbau in Niehl und auch die Häfen in Bonn und Lülsdorf wurden und werden massiv erweitert. Allein durch diese drei Hafenerweiterungen in Niehl, Bonn und Lülsdorf könne der Kölner Wirtschaftsraum die Wachstumsprognose einer Verdoppelung des Containermarkts für die nächsten 20 Jahre abdecken, erwartet Heribert Hirte und fragt: „Was nützt es denn da noch, den Godorfer Hafen für mehr als 70 Millionen Euro weiter auszubauen? Wollen wir ernsthaft diese Gelder im Hafenbecken versenken? Wer meint, ein größerer Hafen bringt automatisch eine größere Umschlagzahl an Containern, der irrt.“

Godorf als vierte Standorterweiterung würde den Umschlag im Kölner Süden weit über den Bedarf hinaus um das 7.7-fache ansteigen lassen und deshalb unnötig Ressourcen verschwenden.

Vorheriger ArtikelLars Duppler Trio feat. Denis Gäbel Live Jazz im ABS
Nächster ArtikelJU Köln Rodenkirchen – Alexander Hirte für Unterbringung von Flüchtlingen in „Geisterstädten“
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74