MØ Neue Single „Sun In Our Eyes“ on Tour in Köln

850
MØ-Foto (c) SonyMusic
MØ-Foto (c) SonyMusic

Köln- Big News aus dem Hause MØ: am 19. Oktober veröffentlichte die dänische Sängerin, Songwriterin und Produzentin ihr zweites Album „Forever Neverland“!

Mit der neuen Single „Sun In Our Eyes“, die in bewährter Zusammenarbeit mit Super-Producer Diplo entstand, legte die 29-Jährige im Juni bereits eine erste Single-Auskopplung vor.

Die musikalische Kooperation reicht bis ins Jahr 2013 zurück, als sie den MØ-Breakthrough-Track „XXX 88“ zusammen aufnahmen. Mit „Sun In Our Eyes“ läuten die beiden nun eine neue Ära in MØs Karriere ein. Auf Ihrer Tour ist sie am 15.11.2018 in der Live Music Hall.

TOUR 2018
09.11.2018 || Hamburg || Große Freiheit 36
15.11.2018 || Köln || Live Music Hall
16.11.2018 || München || Tonhalle
20.11.2018 || Berlin || Astra

Karen und ich haben im Studio eine ganz bestimmte Chemie“, erklärt Diplo. „Jedesmal, wenn wir zusammenarbeiten, schreiben wir drei oder vier Songs am Tag. Und wir werden von Mal zu Mal besser. Ich denke, ‘Sun In Our Eyes’ ist der bislang beste Song, den wir zusammen geschrieben haben.”

Das Video zu „Sun In Our Eyes“ entstand unter der Regie von David Helman, der bereits mit The Weeknd, Zayn, Gucci Mane und Khalid arbeitete. Inspiriert wurde der Clip von „Peter Pan“, einer Geschichte, die auch der Fixpunkt des mit Spannung erwarteten zweiten MØ-Albums „Forever Neverland“ ist. „Das Video zeigt eine Gruppe von Menschen, die den Beschluss gefasst haben, sich von der Gesellschaft loszusagen und sich ihre eigene Welt zu schaffen“, erklärt sie. „Peter Pan und seine ‚verlorenen Jungs‘ brechen zu neuen Ufern auf, in der Hoffnung, ein Land zu finden, in dem sie ihre Träume wahr werden lassen können. Anstatt zu fliegen, segeln sie allerdings. Sie sind sich einig in der Ablehnung der harschen Realität ihrer Lebensumstände und der Welt, in der sie gelebt haben. Ich bin ein großer Fan von David Helman und habe mich wahnsinnig auf die Zusammenarbeit gefreut. Und mit dem Ergebnis bin ich nun super zufrieden.“

In den vergangenen Jahren wurde MØ (alias Karen Marie Aagaard Ørsted Andersen) als Songwriterin und Stimme einiger der stilprägendsten Songs zum Weltstar. Seit der Veröffentlichung ihre Debütalbums „No Mythologies To Follow” im Jahr 2014 hat sich die aus Ubberud stammenden Musiker mit ihrem einzigartigen Pop eine ganz eigene musikalische Nische geschaffen und ist aus Radio Playlisten und Streaming-Charts nicht mehr wegzudenken. Zu ihren größten Hits gehören u.a. die Major Lazer-Kollaboration „Lean On“ (einer des meistgestreamten Lieder aller Zeiten) sowie Songs mit Justin Bieber, Charli XCX und Snakehips. 2018 veröffentlichte sie „Get It Right“ mit Diplo, „Never Fall In Love“ mit Jack Antonoff (Fun, Bleachers), „Dance For Me“ mit ALMA, „We Are F**ked“ mit Noah Cyrus und „Your Lovin“ mit Steel Banglez + Yxng Bane. Darüber hinaus war sie (neben Charli XCX, Zara Larsson and ALMA) Mitglied von Dua Lipas BBC Radio 1 Live Lounge-Supergroup, die den Song „IDGAF“ zum Besten gab.

Vorheriger Artikel16 Jahre Marius
Nächster ArtikelApfelkuchen und Küchen action
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094