Köln- Statt nach Herbstlaub, duftet der Wald nach Müll-Fahndungsfoto

6114
Herbstwald Köln Weiß Rheinbogen Kölner Süden
Herbstwald Köln Weiß Rheinbogen Kölner Süden

Köln- Die letzten Sonnentage und die ersten schönen Herbsttage in Köln. Ich nutze das, um während des Joggen ein paar schöne Fotos mit den Farben dieser Jahreszeit im Kölner Rheinbogen einzufangen. Und gerade heute ist ein so herrlicher Herbsttag. Der wunderbare Herstlaubduft, der Jahr für Jahr für mich immer eine besondere Bedeutung hat. Und Mülltag war am Montag. Wieso jetzt Mülltag?

Liebe Freunde,Kölner  Rheinbogen und Waldgenießer, ich erzähle Euch nun, was mir bereits zum wiederholten Male in diesem Jahr im Kölner Rheinbogen auf den Magen geschlagen ist.

Schon von weitem fällt mich der ekelhafte Geruch eines Müllcontainers an, der wenn er zu lange in der Sonne stand, besonders ekelhaft riecht. Doch Müllgestank im Wald? Wo kommt der denn her? Ich komme dem Duft der sich meiner Nase bemächtigt hat immer näher. Der Gestank, der den Duft des Herbstlaubs und des Waldes überstrahlt,  ist eine  am Wegrand liegende, teilweise ausgebreitete Müllhalde.

Rheinbogen Köln Müllhalde
Naturschutzgebiet Rheinbogen Köln wird zur Müllhalde

Bei näherer Betrachtung: Der Müll stammt aus einer Familie mit Kindern

Der Müll stammt aus dem Haus, oder einer Wohnung, einer Familie mit Kindern. Denn der Inhalt mit Nutella Glas und Windel lässt einwandfrei darauf schließen.  Was zur Hölle bewegt Menschen in Köln, mit dem so ziemlich besten Abfallwirtschaftsbetrieb der Kölner AWB, seinen Hausmüll im Wald zu deponieren?

Unfassbar! Müll in der Trinkwasserschutzzone!

Müll abladen in einem Landschaftsschutzgebiet. In einer Trinkwasserschutzzone. Habt Ihr sie noch alle liebe Mitbürger?  Im Verlaufe eines hellen Tages könnt ihr das hier ja nicht hingeschleppt haben. Es sind rund 1 Km bis zur Weißer Hauptstr. Ich stelle mir vor, ein Radfahrer mit einem blauen Müllsack in der Hand, fährt Richtung Rhein über die Felder. Ziemlich ausgeschlossen bei so vielen Reitern,Joggern,Spaziergängern hier im Rheinbogen.

Da bleibt optional nur eine Nachtanlieferung? Welch ein Aufwand und wie dreist ist eine solche Tat?

Jedes Haus und jede Wohnung in Köln hat einen Mülleimer, oder sollte einen haben. Und jeder hat vielleicht einen Nachbarn, der noch Platz in seiner Mülltonne hätte. Wäre den Nachbarn fragen zu peinlich? Wäre es peinlich die AWB am Mülltag zu fragen, ob sie den Sack mit nimmt, weil Eure Tonne voll wahr. Ihr habt ein Problem mit der Entsorgung, weil kein Geld für Müllentsorgung vorhanden ist?

Wer nachts mit dem Auto in den Wald fahren kann, der kann auch am Tag nach Porz zu AWB fahren und muss nichts für die Abgabe des blauen Sack bezahlen.hab ich selbst schon probiert.

Warum ich das Thema erwähne? Weil es mich tierisch aufregt.  Hundekacke auf allen Wegen. Plastik und Flaschenmüll längs der Fahrradroute im Rheinbogen, weil es keiner schafft, den Müll in den genug vorhandenen Mülltonnen am Weg zu entsorgen. Jetzt Hausmüll. Und daneben gibt es noch die privaten Bauschutt Deponien hier im Kölner Rheinbogen. Immer wieder nutzen nette Mitbürger die Dunkelheit um ihren Müll los zu werden.

Frage: Kennt Ihr die Restwertzeit von Nutella Glas?

Unser Wald. Der deutsche Wald. Unser liebstes Gut, muss inzwischen nicht nur die Feinstäube der Großstadtluft verarbeiten, nein nun soll er auch noch den Hausmüll verarbeiten. Ich weiß nicht wie lange die Restwertzeit eines Nutella Glases ist. Weiß es einer von Euch? Ein Teil dieses Mülls hätte auch im kostenlosen Glascontainer Platz gehabt.

Und jetzt sagt Ihr, da soll man einfach ruhig bleiben und schon gar nicht ärgerlich werden. So nach dem Motto :

“ Was interessiert mich ob in China ein Sack Reis umfällt, oder in Köln ein Sack Müll im Wald liegt!“

Symbolisiert der Sack Müll im Wald unsere Gesellschaft?

Für mich ist er ein eindeutiges Symbol. Das Symbol für totalen Bildungsmangel und totaler Ignoranz! Dieser Sack entspricht dem Verhalten einiger in dieser Gesellschaft. Die einfach alles was sie umgibt, nur zu ihrem Nutzen verwenden. Die genau wissen, wie sie sich Ihrer Probleme entledigen können. Die das System kennen und am Ende sogar ein Bewusstsein dafür haben, das sie für eine solche Tat, ohne Strafe entkommen.

Unsere bürgerliche soziale Verantwortung scheint auf dem Rückmarsch. Die Bildung scheint Begriffe wie Biologie, Natur, Umwelt und jegliche Zusammenhänge in den letzten Jahren nicht mehr zu transportieren. Welche  Bildung hat ein Mensch der seinen Müll ins Grundwasserschutzgebiet transportiert und so sein eigenes Grundwasser verseucht?

Wolfgang Niedecken singt in einem Song von BAP,  im „Jupp: „Ne de Typ is feddich, den kriegse wirklich nimme hin!“   Sorry liebe Nachbarn im Rheinbogen Rodenkirchen,Sürth und Weiß. Einige Typen unter uns sind echt fertig! Voll durch den Wind.

Fahndungsfoto: Wem kommen diese Dinge bekannt vor

Nachtrag 04.10.2016 – Hier am Radschnellweg im Rheinbogen liegt nun ein neuer Haufen. Diesmal wurde Eternit mit Asbest entsorgt. Ich möchte diesen Täter gerne zur Anzeige bringen. Bitte liebe Kölner helft mit!

Asbest Entsorgung im Rheinbogen Weiß
Asbest Entsorgung im Rheinbogen Weiß

Kommen jemanden diese Teile, Schuhe oder Sonnenschirm aus der Nachbarschaft bekannt vor? Die Asbestplatten entsprechen in etwa der Größe eines Schuppendaches oder eins Gartenhäuschen. Das könnte man dann sogar der Polizei anzeigen.

Nachtrag 7.10.2016 Der Hausmüll wurde entfernt. Das Eternit liegt nach wie vor dort. Liest der Täter mit?

Ich weiß liebe Mitbürger, ihr seit Menschen, die im Schnitt 12-14 Euro je qm Miete im Kölner Süden zahlen. Da bleibt am Monatsende  oft nichts übrig. Das Ihr Euer Problem so löst, das finde ich nicht in Ordnung. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr Euren Müll in Köln entsorgen könnt, dann diesem Link zur  Müllentsorgung in Köln mit AWB folgen.

Und die Menschen, die noch ein Stück weit Verantwortung für Umwelt und Natur und Nachhaltigkeit in den Knochen verspüren, bitte ich, mit wachen Augen hin zu sehen. Das können wir uns einfach nicht gefallen lassen. Wer nicht täglich im Rheinbogen unterwegs ist bekommt das nicht mit. Mancher Müll wird dann nach Wochen von der HGK oder dem Grünflächenamt der Stadt Köln beseitigt, wenn es denen bei Ihren Rundfahrten ins Auge fällt. Doch wir Bürger sollten die Augen offen halten. Auch schon mal des späten Abends. Oder was meint Ihr? Schreibt mir, auch wenn Ihr anderer Meinung seid.
Bitte! Danke!

Vorheriger ArtikelTempo 30 und die gefährlichen Nebenwirkungen
Nächster ArtikelFaulenzA „Einhornrap“ HipHop und Rap mit Herz
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094